Skispringer über der Tribüne der Erdinger Arena

News

Hier finden Sie aktuelle Berichte aus den Abteilungen des Skiclub Oberstdorf


Zurück

Veit und Thannheimer auf dem Podest

Beim vorletzten DSV-Jugendcup/Deutschlandpokal der Saison

Der vorletzte DSV Jugendcup/Deutschlandpokal der Langläufer fand im Schwarzwald am Nordic Center Notschrei statt. Am Samstag galt es bei Dauerregen ein Freistil Rennen zu absolvieren. Tags darauf stand ein Verfolgungsrennen von den Ergebnissen vom Vortag in der klassischen Technik auf dem Programm. Die Oberstdorfer Fehla erreichten über die 5 km Skating-Distanz Top Platzierungen:
U16: 2. Verena Veit, 4. Germana Thannheimer und 11. Agnes Niederacher. In der U18 wurde Kosima Fink 19. und Mina Thannheimer gelang in der U20 als 2. ebenfalls der Sprung auf´s Podest. Die Büebe mussten längere Strecken bestreiten. Leo Paluka wurde über 7,5 km 7. in der U16, nach 15 km belegte Marius Bauer (U18) den 13. und Thomas Spötzl (Herren) den 4. Platz.

Beim Verfolgungsrennen über 7,5 km KT erkämpfte sich diesmal Germana Thannheimer als 3. einen Stockerlplatz, Verena Veit fiel leider auf den 6. zurück und Agnes Niederacher fightete sich auf den 8. vor. Kosima Fink und Mina Thannheimer mussten 10km zurücklegen. Kosima wurde 18. und Mina landete als 2. erneut auf dem Stockerl. Leo Paluka (10km) belegte Platz 8, Marius Bauer (15km) Platz 14 und Thomas Spötzl (20km) den Bronzeplatz.
In zwei Wochen findet dann das DSV Jugendcup/Deutschlandpokal-Finale in Reit im Winkel statt.

Langläuferinnen im Harz