Bild Sport Kiesel Pokal (004)
Oberstdorfer Teilnehmer
Bayerische
Allgäuer Meisterin Mädchen RS 1.Platz Wies SCO, 2. Vogg, 3. Platz König SCO
Oberstaufen

News

am 07.07.2022

Jahreshauptversammlung am Mittwoch, 20. Juli 2022

Die Versammlung findet in der WM-Skisprung Arena im Hauptgebäude (1. OG) statt.

Die diesjährige Jahreshauptversammlung des Skiclub 1906 Oberstdorf e.V. findet am Mittwoch, 20. Juli 2022 ab 19.00 Uhr im Verwaltungsgebäude des Skiclubs direkt in der WM-Skisprung Arena (Am Faltenbach 27 im 1. OG) statt.

Tagesordnung

1. Begrüßung und Genehmigung der Tagesordnung
2. Berichte der Vorstandschaft und Skiclub Oberstdorf Veranstaltungs GmbH
3. Bericht der Kassenprüfer
4. Entlastung der Vorstandschaft
5. Teilwahlen
6. Ehrungen/Anerkennungen
7. Verschiedenes

Die Vorstandschaft freut sich über eine rege Teilnahme.

am 09.05.2022

Auf die harte Tour

Der Skiclub Oberstdorf startet bei der Patrouille des Glaciers

Ein ganz besonders hartes Rennen haben drei Oberstdorfer hinter sich. Christian Titscher, Thade Fischer und Benny Steiner starteten für den Skiclub Oberstdorf bei der Patrouille des Glaciers in der Schweiz, das größte Rennen im Skibergsteigen weltweit. Erstmals fand der Wettbewerb 1943 statt, ursprünglich zur Erprobung und Steigerung der Einsatzfähigkeit der Gebirgsbrigade. Heute ist das Rennen ein Spektakel mit über 1250 Teilnehmern.
Auf einer Länge von 57,5 Kilometern und 4386 Höhenmetern, bergab dann noch einmal 1519 Meter fordert die Patrouille den Sportlern und Sportlerinnen alles ab. Titscher und sein Team waren am Samstag um 22.15 Uhr bei Nieselregen von Zermatt aus nach Verbier gestartet. Am höchsten Punkt auf 3650 Metern war es dann so richtig ungemütlich und kalt. 13:35 Stunden war das Trio unterwegs. Das reichte für den 128. Paltz in der Gesamtrangliste, für den 83. Rang in der Platzierung der Teams, die ohne Bergführer losgezogen waren. Mit ihrem Platz sind die Oberstdorfer total zufrieden. Das Rennen seit aufgrund der Schneelage sehr langsam gewesen und man habe oft die Skier tragen müssen.
Hundemüde, aber überglücklich über ein einmaliges Erlebnis kamen die drei in Verbier an. Jetzt wollen sie das Ganze erstmal sacken lassen und dann entscheiden, ob es irgendwann eine Wiederholung dieser harten Tour gibt. wir

am 23.04.2022

Stellenausschreibung Trainer/in Alpin

Wir suchen Verstärkung für unser Trainerteam in der Disziplin Alpin!

Bewirb dich jetzt für die Stelle als Trainer (m/w/d) für ein DSV-Verbundstudium zum Trainer*in im Skisport in der Disziplin Alpin oder als
Trainer*in (m/w/d) in der Disziplin Alpin für unsere Leistungsgruppe U12.
Wie freuen uns auf deine Bewerbung!

Stellenanzeige Trainer Alpin dual2
PDF Datei

Stellenanzeige Trainer Alpin dual2

332,92 kB → Download
Stellenanzeige Trainer Alpin
PDF Datei

Stellenanzeige Trainer Alpin

329,88 kB → Download
am 07.04.2022

Beim 55. Jugendcup erobert Team Oberstdorf den zweiten Rang

Nachwuchsteam aus Courchevel sichert sich zum neunten Mal den Wanderpokal

Am Ende erklang schon fast gewohnt die „Marseillaise“ bei der Siegerehrung. Bereits zum neunten Mal in Folge hatten sich die Alpin-Talente aus Courchevel/Frankreich den großen Wanderpokal des Jugendcups geholt. Aber die Mannschaft aus Oberstdorf holte sich mit einer starken geschlossenen Teamleistung in den Disziplinen Slalom und Riesenslalom einen guten zweiten Platz vor den jungen Alpinstars aus Schruns/Österreich. Der traditionelle Wettkampf der Nachwuchs-Rennläufer und -läuferinnen fand in diesem Jahr, nach coronabedingtem Ausfall 2021, in Schruns statt.
Der Wettbewerb der fünf internationalen Skizentren Oberstdorf, Schruns, Saas Fee, Courchevel und Madesimo ist in jedem Jahr das Highlight am Abschluss der Wintersaison. Fast 150 Alpintalente der Jahrgänge U 12 bis U 16 waren auch in diesem Jahr begeistert dabei. Am ersten Tag stand der Slalom auf dem Programm, wo Lara-Marie Wies auch der einzige Einzelsieg des SCO gelang. Rund um die Podestplätze sammelten die Oberstdorfer in allen drei Altersklassen fleißig Punkte, sodass es am Ende für Platz 2 in dieser Disziplin reichte. Am anderen Tag präsentierten sich die Oberstdorfer auch im Riesenslalom als starkes Team, dem wieder der Silberrang gelang. Jugendcup-Präsident Thomas Kretschmer, die SCO-Vorsitzenden Dr. Peter Kruijer, Georg Geiger sowie SCO-Sportwart Alpin Cornel Becherer, waren sehr stolz und zufrieden über die Leistungen ihrer Oberstdorfer Skijugend. Sie freuen sich mit den Renntalenten schon jetzt auf den 56. Jugendcup, der im kommenden Jahr Ende März in Madesimo /Italien stattfinden soll.

am 07.04.2022

Elina Lipp und Johannes Rydzek sind Clubmeister

Alle vier Disziplinen an einem Tag

Es war noch einmal richtig winterlich geworden, als der Skiclub Oberstdorf seine Clubmeisterschaft angesetzt hatte. Es war eine Meisterschaft mit einem neuen Ansatz. Statt verteilt auf verschiedene Tage, wurden alle Disziplinen gebündelt und fanden allesamt am gleichen Tag statt. Die Idee kam bei den Teilnehmern und Teilnehmern gut an. Besonders erfreulich für den Vorstand nicht nur die geglückte Änderung im Ablauf, sondern auch die Resonanz der Spitzensportler. Vinzenz Geiger, Johannes Rydzek und Julian Schmid waren ebenso dabei wie Christina Ackermann Johanna und Sebastian Holzmann. Den Sieg in der Dreier-Kombination holte sich Elina Lipp. In der Vierer-Kombination, die neben dem Langlauf, Slalom und Riesenslalom auch noch den Skisprung beinhaltete, gewann Johannes Rydzek. Die Siegerehrung wurde in der Erdinger Sportalp am Abend gebührend gefeiert.

am 16.03.2022

Bronzemedaille im Telemark für Coletta Frick

16-Jährige holt bei der JWM den dritten Rang im Parallelsprint

Und noch eine Medaille geht nach Oberstdorf: Coletta Frick holte sich bei der JWM im Telemark, die in Mürren (CH) stattfand, den Bronzerang.
Die 16-jährige, die in Altstädten wohnt und für den Skiclub Oberstdorf startet, ist seit dem Herbst 2021 in der Nationalmannschaft des DSV.
Ihr Start in der Schweiz war ihre erste Teilnahme an einer JWM, die ihr gleich eine Medaille im Parallelsprint brachte. „Es war ein sehr spannendes Rennen. Ich habe etwas mehr Glück gehabt, nach dem ich bei den beiden Rennen vorher vom Pech verfolgt war.“, berichtet die Skisportlerin. Im Classic-Wettbewerb kam sie auf Platz 11 und im Sprint schied sie bereits im ersten Lauf aus.

„Freu mich total über den Erfolg und bin motiviert für die letzte Weltcup Woche in Slowenien und vor allem auf die nächste Saison“, zieht Coletta Frick Bilanz.
Mit der aktuellen Saison sei sie zufrieden, da sie ihre Ausbildung ihr nur wenige Trainingstage ließ und sie trotzdem selbst beim Weltcup in Norwegen und Les Houches Top-Ten-Platzierungen erzielen konnte.

am 15.03.2022

Kurt Gramlich beim DSC zweimal ganz vorn

Starter des SC Oberstdorf sehr erfolgreich

Vom 11.- 13. März fand am Götschen das DSC U12 Finale (Kids Cross Finale) statt.

Zum Finale durften die 14 Besten Mädchen und Jungs nach Punkteliste aus den Regionen Allgäu und Werdenfels anreisen.

Wir sind stolz darüber, dass sich vier U12er vom Skiclub Oberstdorf für das Finale qualifiziert haben.

Am ersten Tag stand der Race- Cross- Riesenslalom an, bei dem Kurt Gramlich mit zwei hervorragenden Läufen den ersten Platz belegte und mit den Rängen 7. von Lucia Käufler, 13. von Magdalena Berktold und 31. von Ben Nelitz der Wettkampftag insgesamt für den SCO sehr erfolgreich war.

Am Samstag stand der Race- Cross- Slalom an und Kurt Gramlich belegte nach zwei Durchgängen den 2. Platz. Lucia Käufler wurde neunte, Magdalena Berktold fünfzehnte und Ben Nelitz konnte sich nach einem Sturz im 1. DG noch auf den 35. Platz vorarbeiten.

Bei wieder traumhaften sonnigen Wetter fand am Sonntag der Paralellslalom statt. Kurt Gramlich und Clubkameradin Lucia Käufler konnten gemeinsam mit Sylvan Holzheu aus Bad Hindelang, Luca Schröer aus Ofterschwang und Lucie Uhl vom SK Nesselwang im Team Allgäu 1 den Platz 1 vor den Rennläufern aus dem Werdenfelser Land belegen.

Allgäu 2, 7. Platz mit Magdalena Berktold und Ben Nelitz mit dem Mixed-Team ASV/TSV/SVI 17. Platz.

am 07.03.2022

Die Oberstdorfer Alpintalente räumen ab

Beim Lena-Weiß-Cup am Oberjoch und am Hochhädrich

Am vorigen Wochenende fanden im Rahmen der Lena-Weiss Rennserie ein Riesenslalom am Oberjoch und ein Slalom am Hochhäderich statt. Im Riesenslalom ging es zugleich um den Titel in der Allgäuer Schülermeisterschaft.
Hier konnte sich Lara-Marie Wies (Skiclub Oberstdorf) sensationell als jüngerer Jahrgang durchsetzen und den Titel sichern. Clubkameradin Marlene Gramlich holte sich den 2.Platz in der Klasse U14 weiblich. Weitere Ergebnisse in U14 weiblich: Valentina Tecklenburg (5), Leni Haller (6), Rose Nagel (8) (alle SCO). Im Jahrgang 2009 fuhr Fiona Schatz (SCO) auf den 3. Platz und Sophie König holte sich in der Klasse U16 weiblich den 2. Rang.
Bei den Buben holte sich Benno Brandis (TSV Durach) den Titel des Allgäuer Schülermeister im Riesenslalom. Einen starken 2.Platz bei den U16 männlich schnappte sich Jost Leon.
Im Jahrgang 2009 der Buben fuhren drei SCO-Athleten in die Top 10: Jonas Fritz (4), Matteo Ernst (5) und Leopold Schratt (8).

Am Sonntag wurde der Lena-Weiss-Slalom am Hochhäderich ausgetragen. Bei strahlendem Sonnenschein und super Bedingungen machte der SC Oberstdorf das Podest bei den Mädchen der Jahrgänge 08/09 voll mit einem erneuten Sieg für Lara-Marie Wies, dem zweiten Rang für Marlene Gramlich und Haller Leni mit dem 3. Platz. Vervollständigt wurde das super Ergebnis mit Valentina Tecklenburg als Fünfte und Fiona Schatz auf Rang 8.
Auch Sophie König (2. Platz U16 weiblich) und Leon Jost (3. Platz U16 männlich) fuhren mit einer starken Leitung erneut auf das Podest.

am 17.02.2022

Johanna Holzmann bei ihrer Olympiapremiere auf Rang 15

Im Viertelfinale ist leider Schluss

Nur insgesamt 10 Skicross-Rennen hat Johanna Holzmann auf ihrem Weg zu den Olympischen Spielen bestritten. Nach vielen erfolgreichen Jahren im Telemark kam im vergangenen Jahr der Umstieg in die neue Disziplin.

Auf der anspruchsvollen Strecke im Genting Snow Park konnte Sie sich im Achtelfinale noch souverän als für das Viertelfinale qualifizieren. Dort war aber dann leider Schluss und sie schied als Vierte in ihrem Lauf aus.
Am Ende bedeutete das Rang 15 beim ersten Olympiastart von Johanna Holzmann.

Foto: Johanna Holzmann | Instagram

am 02.02.2022

Oberstdorfer Nachwuchs erfolgreich in Unterjoch

Beim Berger-Cup am Spieser gab es zwei Klassensiege

Am 29.01.2022 trafen sich 160 Starter und Starterinnen der Altersklassen U8 bis U16 aus dem gesamten Allgäu zum Riesenslalom an den Spieser-Liften in Unterjoch. Der Oberstdorfer Nachwuchs war mit fünf Athleten der U8 bis U10 am Start und sicherte sich zwei Klassensiege sowie zwei weitere Podestplätze.

Bei den Mädchen der U8 konnte sich Lucie Hanf (SC Oberstdorf) deutlich gegen Antonia Sailer (TSV Durach) und Sophie Sommer (Ski Club Kempten) durchsetzen. Bei den Buben der U9 gelang Max Stannat (SC Oberstdorf) der Sieg klar gegen Lenz Brunner (SC Halblech) und Felix Lenz (SC Rettenberg). Anna-Lena Finkel (SC Oberstdorf) erzielte in gleicher Altersklasse bei den Mädchen einen starken 3. Platz. Auch Hugo Gladys (SC Oberstdorf) konnte sich in der U10 den zweiten Podestplatz sichern. Eine Athletin fiel wegen eines Torfehlers leider aus.
Nach den Erfolgen vom Kieselpokal am Freitag ging somit ein erfolgreiches Renn-Wochenende zu Ende.

am 31.01.2022

Endlich wieder Sport-Kiesel-Pokal

Alpin-Nachwuchs freut sich über erstes vereinseigenes Rennen seit langem

Corona hat bei den Alpinen im Skiclub Oberstdorf so viel durcheinandergebracht: Ein Winter ganz ohne Wettkämpfe, erschwerte Trainingsbedingungen und der Bruch mit liebgewonnenen Gewohnheiten wie Clubmeisterschaften, Familienlauf und Kratzerrennen. Vieles musste abgesagt oder umorganisiert werden. Umso froher waren Kinder und Trainer jetzt, als es mit dem traditionellen Sport-Kiesel-Pokal endlich einmal wieder ein vereinseigenes Rennen gab.

Ein großes Teilnehmerfeld des Alpin-Nachwuchses vom SC Oberstdorf, SC Rubihorn, SC Tiefenbach und dem SK Stillachtal hatte sich zum Riesenslalom am Öchsenhöfle-Lift eingefunden. 120 Buben und Mädchen der Jahrgänge J 2006 bis U 16 kämpften in ihren jeweiligen Klassen um die Pokale. Tagesbestzeiten fuhren Lucia Käufler und Johannes Berktold. Große Freude herrschte im Anschluss bei der Siegerehrung, die zwar aufgrund von Corona nicht traditionsgemäß bei Currywurst und Pommes in der „Traube“ stattfinden konnte. Aber Niederlagen gab es keine, denn ausnahmslos alle durften glücklich Pokal oder Medaille nach Hause tragen. wir

Ergebnisliste Kieselpokal 2022
PDF Datei

Ergebnisliste Kieselpokal 2022

100,41 kB → Download
Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Alle akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einstellungen  ·  Datenschutzerklärung  ·  Impressum
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von Ski-Club 1906 Oberstdorf auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Google Analytics
Verwendungszweck:

Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.

Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)

Verwendete Technologien: Cookies

verwendete Cookies: ga, _gat, gid, _ga, _gat, _gid,

Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 730 Tage gespeichert.

Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy