Skispringer über der Tribüne der Erdinger Arena

News

Hier finden Sie aktuelle Berichte aus den Abteilungen des Skiclub Oberstdorf

SCO Langlauf-Mädels behaupten sich in der deutschen Spitze

Erneut erfolgreiches Wochenende in Oberhof

Der 7. Deutschland-Pokal im Langlauf fand am 9./10.März im thüringischen Oberhof statt. Schnee und Regen wechselten sich beständig ab und forderten einmal mehr die Künste der Ski-Techniker.
Fünf Oberstdorfer Sportler reisten zum vorletzten Entscheid der Pokalserie und es sollte erneut ein erfolgreiches Wochenende für den Club werden.
Bereits am Samstag konnten Verena Veit und Leonhard Paluka als 5. und 7. Platzierte im Nordic Cross Sprint in der Klassischen Technik überzeugen. Germana Thannheimer und Lou Huth gelangen auf der 1.4km langen Loipe, durchsetzt mit Technikabschnitten wie Schanze, Slalom und Tretorgel, zwei weitere Top-Ten-Platzierungen in ihren Altersklassen. Lea Bonnes sprintete auf den 20. Platz.
Am Sonntag stand das Einzelrennen in der Freien Technik auf dem Programm. Das Schnee-Regen-Wetter-Wirrwarr wurde für alle Beteiligten erneut zur Herausforderung. Verena Veit und die gesundheitlich angeschlagene Germana Thannheimer bestätigten mit Platz 5 und 9 Ihre Vortagesergebnisse und erkämpften wichtige Pokalpunkte. Lou Huth skatete bei den U16 weiblich auf der 5km langen Loipe zu ihrer vierten Silbermedaille der Saison.
Ende März findet in Reit im Winkl das Pokalfinale statt. Man darf gespannt sein, wie sich die Oberstdorfer im Massenstart schlagen werden. Die Vorfreude auf die traditionell im Anschluss stattfindende Deutsche Meisterschaft der Vereinsstaffeln dürfte ebenso groß sein. Zur Erinnerung: der SC Oberstdorf gewann 2018 die Damenstaffel mit Laura Gimmler, Celine Mayer und Mina Thannheimer.

Ergebnisse:
Nordic Cross Sprint
U16w: 10. Lou Huth | 20. Lea Bonnes
U18w: 5. Verena Veit | 9. Germana Thannheimer
U18m: 7. Leonhard Paluka
Einzelstart Freie Technik
U16w: 2. Lou Huth | 22. Lea Bonnes
U18w: 5. Verena Veit | 9. Germana Thannheimer
U18m: 32. Leonhard Paluka