Skispringer über der Tribüne der Erdinger Arena

News

Hier finden Sie aktuelle Berichte aus den Abteilungen des Skiclub Oberstdorf


Zurück

SCO: Deutschlands Nr. 1 im Langlauf

Ein ereignisreicher Winter geht für den Oberstdorfer Skilanglauf-Nachwuchs zu Ende

In der Gesamtwertung des Deutschen Schülercups und Deutschland Pokals belegte der SC Oberstdorf mit 1.999 Punkten Platz 1 vor dem SCMK Hirschau (1.019 Punkte) und SC/TV Gefrees (991 Punkte). Dieses herausragende Saisonergebnis bestätigten die vier Oberstdorfer Damenstaffeln beim abschließenden Vereinsstaffel-Wettbewerb während der Deutschen Meisterschaft in Reit im Winkl. Mina Thannheimer, Celine Mayer und Laura Gimmler gewannen den 3 × 3km Sprint. Die Oberstdorfer Schülerinnen und Junioreninnen im Alter zwischen 13 und 16 Jahren belegten beachtliche Plätze 8, 11 und 19 im Teilnehmerfeld von insgesamt 30 Staffeln.
Germana Thannheimer war gesundheitlich angeschlagen zum Zuschauen verdammt: „A dr Schtrecke sind an Hüffe Lidd gwea und d'Schtimmung hot bassd! Team Obrschdoarf hot voll abgsahnet!‘‘.
Am Abend zuvor konnte Germana Ihren fantastischen dritten Platz in der DSV-Jugendcup/Deutschland Pokal-Gesamtwertung der U16 Mädchen gemeinsam mit Team-Kolleginnen Verena Veit (6. Platz) und Agnes Niederacher (14. Platz) feiern. Leo Paluka (U16 männlich) belegte einen ebenfalls hervorragenden 7. Platz. Von 17 Wettkämpfen flossen neun Rennen, darunter 1 Sommer- und 8 Skiwettbewerbe, in die Gesamtwertung ein. Bei den U18 Junioren freute sich Marius Bauer über den 10. Platz und Kosima Fink über Platz 30.
Ebenfalls auf dem Stockerl stand Mina Thannheimer (Juniorinnen U20) als zweite und bei den Herren Thomas Spötzl sogar ganz oben.
Herzlichen Glückwunsch an alle Sportler und das gesamte Trainerteam sowie ein „Vrgealt's Gott“ für die ausgezeichnete Nachwuchsarbeit!

IMG 3225