Skispringer über der Tribüne der Erdinger Arena

News

Hier finden Sie aktuelle Berichte aus den Abteilungen des Skiclub Oberstdorf

Auf dünnen Brettern über die "Orgel"

Die SCO-Athleten präsentieren sich in guter Form

Geiger Minitournee Oberstdorf

Das letzte Rennen der GEIGER Cup Langlaufserie fand wie immer traditionell in Oberstdorf statt. Dazu richteten die unermüdlichen Helfer des SC Oberstdorfs am Samstag, 10. März 2018, bei anspruchsvollen Loipenbedingungen abwechslungsreiche Strecken für die freie Technik über 1,5 km, 2 km und 3 km her. Alle Teilnehmer mussten durch den Parcours - über die Orgel (linkes Bein hoch und rechtes Bein runter, rechtes Bein hoch und linkes Bein runter usw.), Wellen und Schanze zu den Anstiegen „Burgstall und Egli“, deren Abfahrten bei den frühlingshaften Schneeverhältnissen viel fahrerisches Können abverlangten. Die Jüngsten (U8 und U9) zeigten über die 1,5 km, obwohl keine Zeitnahme erfolgte und nur der Eglianstieg zu bewältigen war, viel Courage und Kampfgeist.
Bei den Schülern U10 konnte sich der SCO durch Lara-Marie Wies (1.) und Paulina Zinkl (3.), sowie Emil Gentner (2.) und Magnus Zint (3.) erfolgreich platzieren. Sina Titscher lief bei den Mädchen der U11 auf den 3. Rang. Wendelin Gentner und Cornelius Martin sicherten sich hinter einem sehr souveränen Felix Bollwein (Oberstaufen) die Podestplätze der Buben U12. Bei den Mädchen dieser Altersklasse verpasste Nele Schmitz nur ganz knapp den 2. Platz. In der Schülerklasse U13 konnten sich Amanda Paluka über den 2. Platz und Jakob Ellmann, nach längerem verletzungsbedingten Trainingsausfall, über den 3. Platz freuen. Mit dem Sieg in der Schülerklasse U14 unterstrich Fanny Thannheimer nochmals ihre ausgezeichneten Saisonresultate. Bei den Schülerinnen U15 konnte Lou Huth mit dem 2. Platz ihre guten Leistungen in diesem Winter bestätigen.

Mit den Ergebnissen dieses Rennens wurde die GEIGER Cup Serie komplettiert. Von den sechs Rennen (3 in klassischer und 3 in freier Technik) wurden die fünf besten Ergebnisse jedes Läufers für die Gesamtwertung berücksichtigt. Die sehr gute, kontinuierliche Trainingsarbeit des SCOs wurde auch hier durch hervorragende Ergebnisse belohnt. Neben persönlichen Bestleistungen vieler Läufer sind folgende Podestplatzierungen hervorzuheben:
U10 Emil Gentner (2.) und Paulina Zinkl (3.), U12 Wendelin Gentner (2.) und Cornelius Martin (3.), U13 Amanda Paluka (2.), U14 Fanny Thannheimer (1.) und Katja Veit (3.), U15 Lou Huth (2.).

Rennergebnisse des SCOs in Oberstdorf:
U8: Leopold Fischer, Pius Kirschner, Sam Molter, Ursula Berktold, Paulina Math, Romy Müller; U9: Vincent Biberger, Fynn Fischer, Jonas Fritz, Felix Jäger, Korbinian Seiler, Klara Ellmann, Lilly Gimmler, Lisabeth Molter, Magdalena Porzig; U10m: 2. Emil Gentner, 3. Magnus Zint, 5. Claudius Benkert, 10. Luis Bachhuber; U10w: 1. Lara-Marie Wies, 3. Pauline Zinkl; U11m: 5. Luis Kirschner, 8. Antonio Diefenbach, 9. Philip Jäger, 16. Lucas Math; U11w: 3. Sina Titscher, 5. Agnes Vogler, 6. Resa Berktold, 11. Balbina Käufler; U12m: 2. Wendelin Gentner, 3. Cornelius Martin, 4. Leo Dresler, 6. Luis Bonnes; U12w: 3. Nele Schmitz, 4. Joana Müller; U13m: 3. Jakob Ellmann, 4. Severin Titscher, 5. Leo Berktold; U13w: 2. Amanda Paluka, 5. Olivia Biberger, 10. Johanna Rees, 11. Sophia Benkert; U14w: 1. Fanny Thannheimer, 4. Katja Veit, 5. Lucia Heinze; U15m: 6. Max Ellmann, 7. Claudio Diefenbach; U15w: 2. Lou Huth, 4. Lea Bonnes, 5. Judith Rapp

Gesamtergebnisse des SCOs im LL- GEIGER Cup 2018:
U10m: 2. Emil Gentner, 5. Magnus Zint, 7. Claudius Benkert, 13. Luis Bachhuber; U10w: 3. Pauline Zinkl, 9. Lara-Marie Wies; U11m: 6. Antonio Diefenbach, 7. Luis Kirschner, 15. Philip Jäger, 17. Lucas Math, 18. Simeon Riezler; U11w: 5. Resa Berktold, 7. Sina Titscher, 14. Balbina Käufler, 15. Agnes Vogler; U12m: 2. Wendelin Gentner, 3. Cornelius Martin, 4. Leo Dresler, 6. Luis Bonnes, 15. Felix Heckmaier; U12w: 4. Nele Schmitz, 5. Joana Müller; U13m: 6. Leo Berktold, 11. Jakob Ellmann, 12. Severin Titscher,; U13w: 2. Amanda Paluka, 6. Olivia Biberger, 10. Sophia Benkert, 14. Johanna Rees; U14w: 1. Fanny Thannheimer, 3. Katja Veit, 6. Lucia Heinze; U15m: 6. Claudio Diefenbach, 8. Max Ellmann, 7.; U15w: 2. Lou Huth, 4. Judith Rapp, 5. Lea Bonnes