News

am 15.09.2020

Besondere Zeiten – besondere Skiclub-Versammlung

Georg Späth

Georg Späth sen. wird für 80 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet – Rudi Tusch wird zum Ehrenmitglied ernannt

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Coronabedingt fand die Jahresversammlung des Skiclub Oberstdorf nicht in den eigenen Räumlichkeiten statt, sondern im großen Saal des Oberstdorf Hauses. Statt gemütliche Bierbankatmosphäre war es dort für die Mitglieder jede Menge Abstand geboten. Auch die Ehrungen erfolgten kurz und bündig ohne sonst übliches Shakehands und gemeinsame Fotos.
Der Rückblick jedoch war vertraut wie immer. Gemeinsam ließen der Skiclub-Vorsitzende Dr. Peter Kruijer und der SVG-Geschäftsführer, Florian Stern die Ereignisse des vergangenen Jahres Revue passieren. Ein Jahr, das der SCO von seinen Veranstaltungen her noch gut über die Bühne gebracht hatte, bevor die Zäsur durch Corona kam. Helferfest und Sportlerehrung, eine Vierschanzentournee, bei der erstmals der Wettkampftag schon sieben Wochen zuvor ausverkauft war, das Nordic Weekend als Testveranstaltung für die Nordischen Ski-WM mit großer Bedeutung und überraschend vielen Zuschauern sowie der Weltcup im Frauenskispringen zählten zu den Highlights.
Dann kam Corona, weshalb Traditionsveranstaltungen wie der Familienlauf und das Kratzerrennen ausfallen mussten. Auch die sehnlich erwünschte Eröffnung der erneuerten Kleinschanzen konnte nicht groß gefeiert werden.
Der Ausblick auf die kommende Saison blieb vage. „Die Dinge ändern sich von Tag zu Tag“, erklärte Kruijer, der sich mehr Unterstützung vonseiten der FIS wünschen würde. Tournee und WM sollten unbedingt stattfinden und man arbeite derzeit fieberhaft an tragfähigen Hygienekonzepten für beide Veranstaltungen. Aber: Luftschlösser ließen sich angesichts der Corona-Lage nicht bauen. „Das Bild von einem vollen Stadion ist Geschichte“, so der Skiclub-Vorsitzende. Eine Geister-WM ohne Zuschauer solle es zwar sicher nicht geben, aber deutliche Abstriche müssten leider gemacht werden.
Der Corona-Lockdown hat auch den Trainings- und Wettkampfbetrieb im SCO schlagartig geändert. Die Trainer hätten sich aber sehr erfinderisch gezeigt, so der Sportliche Leiter, Christian Rapp. So gab es Training per Videochat und Schnitzeljagden durchs Dorf, bevor im Mitte Mai der normale Betrieb wieder anlief. Bewährt habe sich das Angebot des SCO als Ausbildungsbetreib, in dem inzwischen vier Trainer im Dualen Studium und mit André Wagner, Elias Wechs, Marie Uhl und Pius Rapp in allen Abteilungen ausgebildet würden.
Es gebe ein großes Team im Langlauf mit 108 Athleten und effektiver Arbeit in allen Leistungsgruppen. Einen Wahnsinnszuwachs habe mit 137 Athleten der Alpinbereich verzeichnet. „Für die Trainer ein immenser Aufwand, der aber auch durch ein starkes Nachwuchstrainer-Team unterstützt werde, so Rapp. Nur 22 Aktive hat derzeit die Abteilung Skisprung und Nordische Kombination. Weil während des Umbaus der Arena kein Heimtraining stattfinden konnte, sei das Interesse der Kleinen weggebrochen, bedauerte Rapp, der sich rund 50 Nachwuchsspringer wünschen würde.
Der neue Bürgermeister Klaus King freute sich, dass endlich die Skisprung-Arena wiedereröffnet wurde und sich durch das neue Langlaufstadion Perspektiven für Gäste, Breiten- und Leistungssport öffneten. King warb für ein vertrauensvolles Miteinander von Club und Kommune in der Zukunft. Zwei Treffen in Partenkirchen, wo es um die Erarbeitung von Hygienekonzepten gehe, bestärkten ihn in der Hoffnung auf eine erfolgreiche Tournee und ein erneutes WM-Wintermärchen im Februar.
Ohne Händeschütteln, Anstecken von Ehrennadeln und Fotos gingen die Ehrungen über die Bühne. Ein besonderes Jubiläum feierte Georg Späth sen., der seit 80 Jahren Mitglied des Skiclubs ist. Zum Ehrenmitglied wurde Rudi Tusch ernannt. Der gebürtige Oberstdorfer, der nach seiner aktiven Springer-Karriere in verschiedenen Positionen beim DSV gearbeitet und sich kürzlich in den Ruhestand verabschiedet hatte, ist seinem Heimat- Skiclub immer noch sehr verbunden und zeigte sich sichtlich gerührt durch die Auszeichnung.

Ehrungen für langjährige Clubmitgliedschaft:
25 Jahre: Dennis Boxler, Josef Boxler, Peter Bredthauer, Franziska Bredthauer, Marlene Gogl, Andrea Geiger, Hans-Peter Jokschat, Markus Angermeyer, Frank Börner, Karl Denz, Anita Denz, Monika Boxler, Hansjörg Tauscher.
40 Jahre: Hans Müller, Melanie Borgmann, Gerhard Fülle, Josefa Fülle, Florian Fülle, Peter Geiger, Hans Georg Gotzler, Judith Althaus, Carla Becherer, Alexander Becherer, Christine Bietsch, Monika Brutscher, Thomas Brutscher, Christian Müller, Barbara Litjens, Cordula Robl, Andreas Noichl, Monika Noissinger, Judith Lingg-Dempfle, Veronika Lingg, Karin Kling, Markus Kling, Gretel Kissner, Marianne Wirth, Thomas, Wirth, Michael Müller, Patrick Wesch, Karl Sundrup, Markus Titscher, Caroline Thannheimer, Sonja Thies.
50 Jahre: Florian Fischer, Susanne Fink-Koch, Maria Finkel, Georg Eltrich. Karola Bantel, Hansjörg Donderer, Katharina Rünzler, Walter Renn jr. ; Elisabeth Rees, Monika Leitner, Franz Jäger jr; Heidi Jost, Martina Stempfle, Hansjörg Schwendinger, Florian Schöll, Alexander Weiß.
60 Jahre: Mothes Schöll, Reinhard Scheuerl, Marietheres Kaiser, Anton Lacher, Wilhelm Blattner, Johanna Fehnle.
65 Jahre: Franz Magnus Becherer, Pius Geiger, Herbert Scherm, Alfred Huber.
70 Jahre: Stefan Witterstein Karl Skork.
75 Jahre: Ernst Wolf.
80 Jahre: Georg Späth sen.

Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von Ski-Club 1906 Oberstdorf auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Google Analytics
Verwendungszweck:

Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.

Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)

Verwendete Technologien: Cookies

verwendete Cookies: ga, _gat, gid, _ga, _gat, _gid,

Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 730 Tage gespeichert.

Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy