Skispringer über der Tribüne der Erdinger Arena

News

Hier finden Sie aktuelle Berichte aus den Abteilungen des Skiclub Oberstdorf

54. Jugendcup wieder in Oberstdorf

Die alpinen Skitalente der Internationalen Skizentren fahren am Fellhorn um den Sieg im Slalom und im Riesentorlauf – Eröffnungsfeier am Montag, 1. April, 20.30 Uhr im Kurpark

Jugendcup

Jetzt ist wieder soweit: Der Jugendcup der Internationalen Skizentren findet nach fünf Jahren wieder in Oberstdorf statt. Vom 1. bis 4. April kämpfen zum 54. Male 150 Talente im alpinen Skirennsport im Alter von 9 bis 15 Jahren am Fellhorn um die besten Plätze im Slalom und Riesenslalom und natürlich um den großen Wanderpokal für den Gesamtsieg.
Bereits zum elften Mal richten die Oberstdorfer diese "Winterolympiade der Nachwuchsstars" aus und freuen sich jetzt schon auf ein Wiedersehen mit den Sportsfreunden aus Madesimo (I), Courchevel (F), Saas Fee (Ch) und Schruns (A). Jede Menge Arbeit im Vorfeld dieser Traditionsveranstaltung, gilt es doch, die sportlichen Gäste gut zu beherbergen, beste Wettkampfbedingungen zu schaffen und dem Treffen einen würdigen Rahmen zu geben.

Thomas Kretschmer, der die Veranstaltung als Präsident des OK Jugendcup begleitet, arbeitet gemeinsam mit dem Sportwart Cornel Becherer und den Trainern von der Alpin-Abteilung im Skiclub Oberstdorf eifrig daran, mit vielen Helfern diesen internationalen Wettkampf für die Teilnehmer wieder zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. So sind bei dieser Kinder-Olympiade alle Highlights im Programm, die die Nachwuchs-Skifahrer von den "Großen" kennen. Es gibt eine feierliche Eröffnung mit Einmarsch der Nationen im Kurpark, das Jugendcup-Feuer wird von einem der aktuellen Weltcup-Starter des Skiclubs eröffnet. Nach dem Wettkampf im Riesenslalom am Donnerstag wird die Siegerehrung mit Nationalhymnen den Jugendcup feierlich ausklingen lassen.
1966 vom Gründungsvater, dem Mailänder Architekten Gian Mauro Nova unter dem Namen "Kinderspiele" ins Leben gerufen, wurde die Veranstaltung 1970 in "Jugendcup" umgetauft. Seither treffen sich die Nachwuchsstars am Ende der Rennsaison abwechselnd in den fünf Wintersportzentren. Es messen sich die besten Nachwuchsläufer der Jahrgänge S 10 bis S 14. Gestartet wird im Riesenslalom und Slalom in den drei Klassen mit jeweils vier Teilnehmern pro Nation.

Viele bekannte Skistars sind im Jugendcup groß geworden

Die Oberstdorfer, die immer wieder durch Alpinskifahrer aus der Region verstärkt wurden, erinnern sich mit Vergnügen ihre Einsätze im Jugendcup. So zählten nicht nur Weltcup-Fahrer wie Christina Geiger, die Geschwister Gina und Tobias Stechert oder Johanna, Sebastian und Benedikt Holzmann zu den Teilnehmer, sondern auch Stefan Luitz, Manuel und Alexander Schmid. Felix Urlaub, der inzwischen in FIS-Rennen unterwegs ist, beschreibt den Jugendcup als ein „Highlight immer am Ende der Skisaison“. Er habe immer gern teilgenommen und die besondere Atmosphäre genossen. „ Wenn keine anderen Pflichten rufen, schaue ich in diesem Jahr gern als Zuschauer vorbei“, verspricht der 18-Jährige, der wie seine Clubkollegin Elina Lipp gerade den bayerischen Vize-Meistertitel im Slalom erreicht hat.

Zeitplan

Montag, 1. April 2019
20.30 Uhr Eröffnungsfeier im Kurpark / Pavillon
Dienstag, 2. April 2019
9.30 Uhr Freies Skifahren im Zweiländerskigebiet
Fellhorn/Kanzelwand,
15.00 Uhr Besichtigung Skiflugschanze
20.00 Uhr Internationaler Festabend Oberstdorf
Mittwoch, 3. April 2019
9.30 Uhr Slalom (2 Durchgänge) Fellhorn
Donnerstag, 4. April 2019
9.30 Uhr Riesenslalom (1 Durchgang),
14.00 Uhr Siegerehrung und offizielle
Schlussfeier Kurpark / Pavillon