Stadion Auftaktspringen Vierschanzentournee

Newsletter Dezember/Januar 2018

Zurück
Dieser Newsletter wurde am 26.01.2018 17:36:56 versendet
Newsletter Motivvorlage SCO
 
Dr. Peter Kruijer
 

Liebe Ressort- und Bereichsleiter,
liebe Helfer, liebe Skiclubmitglieder,

der Skiclub sagt Danke!

Die schönste Zeit des Skisprung-Jahres beginnt mit der Vierschanzentournee. Und was war das für ein Auftakt! Über 40 000 Karten verkauft, 15 000 davon für die Qualifikation live vor Ort, das hatten wir noch nie. Dank Eurem unermüdlichen Einsatz war dies ein Hammer-Einstieg in einen ereignisreichen Winter.

Sturmtief „Burglind“ sorgte dann zum ersten Mal in der Geschichte der "Tour de Ski" für den Abbruch der Sprintrennen im Ried. Es wurde alles durch die Luft gewirbelt, was nicht niet- und nagelfest war. Draußen auf der Strecke am Burgstall knickten durch die Orkanböen sogar Bäume um. Wiederum hat sich gezeigt mit welchem Einsatz und Engagement, teilweise mitten in der Nacht, unser Team gearbeitet hat. Schöne Massenstart-Rennen bei perfekten Loipen-Verhältnissen - zwar auf verkürzten Strecken - waren hier der Lohn. Allen Helfern gebührt ein herzlicher Dank für die vielen Stunden bei jedem Wetter, Dank auch all denen, die praktisch rund um die Uhr im Langlaufstadion waren.

Auch bei der Skiflug-WM sorgte Sturmtief „Friederike“ für Komplikationen. Als in ganz Deutschland schon der komplette Bahnverkehr lahmgelegt war, musste bei uns lediglich ein Trainingssprung und die Qualifikation sowie ein Wertungsdurchgang abgesagt werden. Weit über 70 000 Zuschauer, eine unglaubliche Fan-Atmosphäre, weite Flüge, ein neuer Schanzenrekord, tolle Fernsehbilder mit sensationellen Einschaltquoten, eine fast perfekte Organisation und Lob von allen Seiten sorgten für tolle WM-Tage.

Ein herzliches Dankeschön allen 850 fleißigen Helfern unter einer perfekten Organisation des SVG/SCO-Teams!

Euer Dr. Peter Kruijer
1. Vorsitzender Skiclub 1906 Oberstdorf e.V.

 
 

Familienabfahrtslauf am 28. Januar am Söllereck

 
Familienlauf 2015
 

Am 28. Januar 2018 ist es wieder soweit. Trotz des wenig winterlichen Wetters die letzten Tage und Wochen, wird es in diesem Jahr am Sonntag, 21.08.2018, wieder zum „Familienduell“ kommen. Um 14.00 Uhr startet der traditionelle Familienlauf.

Startberechtigt ist jede Familie ab zwei Startern, Anmeldungen bitte in der Geschäftsstelle des SCO unter 08322 / 80 90 100 oder per Fax 08322 / 80 90 101. Nachmeldungen sind am Veranstaltungstag ab 12.00 Uhr…

 
  → weiterlesen  
 

Johannes Rydzek bucht Olympia Ticket

 
Johannes Rydzek mit seinen mittlerweile sechs Goldmedaillen
 

Zum Jubeln fehlte der Atem, ein kurzes Abklatschen mit dem Teamkollegen musste reichen: Johannes Rydzek hat als erster nordischer Skisportler in diesem Winter gewonnen und sein Olympia-Ticket gebucht. In Ruuka schaffte der Vierfach-Weltmeister von Lahti im dritten Anlauf den Erfolg, nachdem er zum Weltcup-Auftakt als 19. ins Ziel gekommen war und tags darauf hinter dem Japaner Akito Watabe und Eero Hirvonen aus Finnland Platz drei belegt hatte. In…

 
  → weiterlesen  
 

Sieg in Seefeld für Schmid

 
Julian Schmid
 

Mit guten Ergebnissen sind die Nordischen Kombinierer, die am Stützpunkt in Oberstdorf trainieren, vom den Wettkämpfen um den DSV-Jugendcup/Deutschlandpokal in Seefeld/Österreich zurückgekommen. Julian Schmid holte sich am ersten Wettkampftag sogar den Titel bei den Herren.
Der Oberstdorfer erwischte am ersten Tag einen Supersprung und ging als souverän Führender in die Loipe auf den 10-km-Kurs. Den Platz an der Spitze ließ er sich bis ins Ziel…

 
  → weiterlesen  
 

Die Oberstdorferin Katharina Althaus springt der Konkurrenz davon

 
Katharina Althaus
 

Mit ihren Weltcup-Siegen zwei und drei sowie einem weiteren zweiten Platz war die 21-Jährige aus Oberstdorf die prägende Athletin des Auftaktwochenendes im norwegischen Lillehammer. „Ich bin erst mal ein bisschen sprachlos. Es war echt cool. Mich freut es riesig, dass ich es so rübergebracht habe“, sagte Althaus nach ihrem Erfolg. Einen Tag später auf der Großschanze düpierte sie dann die versammelte Konkurrenz: Mit Sprüngen auf 138,5 Meter und…

 
  → weiterlesen  
 

Der Geiger Zähler

 
Karl Geiger
 

Die Statistik zeigt: So stabil wie nie geht Karl Geiger in die Vierschanzentournee in Oberstdorf. Der 24-jährige Lokalmatador hat gelernt, aus Misserfolgen Kraft zu schöpfen. Erfreulich ist ein Trend, wenn er nach oben geht. Karl Geiger weiß das allzu gut. Seit Jahren schon klammert sich der 24-jährige Skispringer an den Tagen zwischen Weihnachten und Silvester an den alljährlichen Fortschritt im Stile „mühsam ernährt sich das Eichhörnchen“. Und auch wenn es…

 
  → weiterlesen  
 

Katharina Althaus verpasst dritten Sieg in Folge knapp

 
Katharina Althaus gewinnt Nachtspringen 2017
 

Die Skispringerin Katharina Althaus vom SC Oberstdorf hat in Hinterzarten ihren dritten Weltcupsieg in Folge knapp verpasst. Die 21-Jährige musste sich im Schwarzwald nach Flügen auf 102,5 und 99,0 m mit 265,7 Punkten als Zweite einzig der Norwegerin Maren Lundby (269,1) geschlagen geben.
Althaus stand im vierten Springen des Olympiawinters zum vierten Mal auf dem Podest und stellte einmal mehr ihre Topform unter Beweis. Im Gesamtweltcup muss sich die…

 
  → weiterlesen  
 

Zwei Stockerlplätze beim Deutschlandpokal

 
IMG 3111
 

Zum Deutschland-Pokal nach Oberwiesenthal ging der Wochenendtrip für die Oberstdorfer Langläufer. Zwei Wettkämpfe an zwei Tagen galt es auszutragen. Am Samstag fand bei trübem Wetter der Klassik Sprint statt. Germana Thannheimer ging in der Klasse U 16 als Zweite des Prologs ins Viertelfinale, wo sie auf ihre Vereinskameradinnen Verena Veit und Agnes Niederacher stieß. Die Ausscheidung entschied Germana für sich. Auch Verena kam weiter, während…

 
  → weiterlesen  
 

Zum Auftakt erfolgreiche SCO-Langläufer

 
Lanlgäuferinnen Geiger-Cup
 

Das erste von insgesamt sechs Geiger Cup Langlauf Rennen fand mit insgesamt 210 Allgäuer Teilnehmern in Buchenberg auf einer sportlich anspruchsvollen Rennstrecke statt.

Bei eisigem Wind gingen die Schüler und Schülerinnen der Altersklassen U8 und U9 auf die Willibald-Loipe und absolvierten ihr 1,5 km Rennen in der Klassischen Technik.
Gefolgt von den Jungen und Mädchen der U10 ging es nun um die ersten Stockerlplätze. Emil Gentner erkämpfte sich in…

 
  → weiterlesen  
 

Thannheimers ganz oben

 
GEIGER Langlauf Cup 2017/18 Scheidegg
 

Das Tauwetter in den Vortagen hatte dem SC Scheidegg als Veranstalter mächtig zugesetzt. Trotzdem hatte der Westallgäuer Verein eine Strecke hingezaubert, die einer Allgäuer Meisterschaft würdig war. Das Wetter schön, die Loipe weich und der Kurs sehr anspruchsvoll, so erlebten 220 Sportler aus 25 Vereine die Allgäuer Meisterschaft, die zusammen mit dem Geiger-Cup ausgerichtet wurde. Und der SCO mit seinen 45 Teilnehmern war ganz vorn dabei. Allen voran die…

 
  → weiterlesen  
 

Nicole Fessel jubelt über Platz 6

 
Massenstart Frauen
 

Das Massenstart-Rennen der Frauen über 10 km Freistil ist beendet. Die Athletinnen hatten bei strömenden Regen schwere Bedingungen. Auf der eisigen Strecke gab es vor 1500 Zuschauern einige Stürze. Neben Lokalmatadorin Laura Gimmler vom Skiclub Oberstdorf, die nach ihrem Sturz ausschied, traf es besonders dramatisch die Norwegerin Heidi Weng. Die zweifache Weltmeisterin von Lahti stürzte als Führende nur 50 Meter vor dem Ziel und musste sich am…

 
  → weiterlesen  
 

Willkommen zu den Spielen

 
Geiger Christina
 

Skirennfahrerin Christina Geiger hat beim Slalom in Lienz mit einem achten Platz die Olympia-Qualifikation perfekt gemacht und ihr bestes Saisonergebnis eingefahren. Auf die überragende Siegerin Mikaela Shiffrin aus den USA fehlten Geiger dennoch 2,21 Sekunden. Shiffrin gewann das Rennen vor Wendy Holdener aus der Schweiz (+0,89 Sekunden) und Frida Hansdotter aus Schweden (+1,22) und hat mit nun 36 Weltcup-Siegen so viele wie Katja Seizinger.

„An…

 
  → weiterlesen  
 

Doppelsieg für Elina Lipp

 
Start der alpinen Rennsaison in Balderschwang
 

Auch die Rennsaison des Alpinen Skinachwuchs startete mit zwei DSV-Punkterennen der Kategorie 3 in die neue Wettkampfsaison. Aufgrund starker Sturmschäden konnten die Rennen nicht wie geplant in Balderschwang ausgetragen werden. Am Alpinen Trainingszentrum Allgäu am Oberjoch konnte aber kurzfristig eine Piste gefunden werden, auf der die Renndurchführung gesichert war. Schwierige Schneeverhältnisse ließen
auch hier die Durchführung eines…

 
  → weiterlesen  
 

Startnummer 13 bringt Christiana Geiger Glück

 
Christina Geiger
 

Es war ein kurioses Wochenende im alpinen Ski-Weltcup: Während die Männer in Adelboden auch einen Erdrutsch erlebten, wurden die Frauenrennen zunächst von Maribor nach Kranjska Gora verlegt, und dann gab es einen Slalom mit ungewöhnlich großen Zeitabständen. Trotz vier Sekunden Rückstand auf Siegerin Mikaela Shiffrin (USA) strahlte Christina Geiger vor Glück: Mit Startnummer 13 schaffte die 27-Jährige vom SC Oberstdorf nach den Rängen neun und…

 
  → weiterlesen  
 

Guter Saisonstart für Alpin-Nachwuchs des SCO

 
Reischmann Cup
 

Die jüngsten Alpin-Rennfahrer im Skiclub Oberstdorf machen wieder von sich reden: Beim ersten Reischmann-Cup dieses Winters, den am Söllereck über 120 Nachwuchsathleten austrugen, holten sich die SCO-Fahrer der Jahrgänge U 10 bis U 12 ganz hervorragende Platzierungen. Mit zwei Siegen und zwei Silber-Plätzen im Slalom sind die Oberstdorfer bei diesem „Heimwettkampf“ am Ochsenhöfle hervorragend in die neue Rennsaison gestartet.
Bei den Mädchen…

 
  → weiterlesen  
 

Holzmann feiert Doppelsieg

 
Junioren-Weltmeisterin Johanna Holzmann
 

Die Allgäuer Telemarker bleiben im Weltcup eine Klasse für sich. Herausragend beim Weltcup-Auftakt im österreichischen Hintertux war diesmal Johanna Holzmann. Die 22-Jährige vom Skiclub Oberstdorf feierte nach Rang zwei im Sprint am Wochenende einen beeindruckenden Doppelsieg. Beim zweiten Sprint verwies Holzmann die Schweizerin Beatrice Zimmermann und die Französin Argeline Tan Bouquet auf die Plätze und auch beim beim Parallelsprint konnte sie…

 
  → weiterlesen  
 

Aufbruchstimmung

 
LL-Nachwuchs Oberstdorf
 

Hinter dem Kreisverkehr, so kurz nach dem Ortsschild, die Schanzen im Blick, da muss es irgendwo versteckt sein. Das Geheimnis. Genauer gesagt: das Erfolgsgeheimnis des SC 1906 Oberstdorf. Denn: Irgendetwas läuft in dieser Marktgemeinde anders als in anderen Orten. Nur so ist es schließlich zu erklären, dass ausgerechnet Oberstdorfer Skisportler disziplinenübergreifend erfolgreicher sind als ihre Konkurrenz. Die Titel- und Medaillensammlung wächst Jahr für…

 
  → weiterlesen  
 

Gemischte Gefühle bei Telemark Team

 
Johanna Holzmann
 

Telemarkerin Johanna Holzmann vom SC Oberstdorf hat den Weltcup-Parallelsprint in Suicied Six (US-Bundesstaat Vermont) gewonnen. Im Finale setzte sich die Sportsoldatin gegen ihre härteste Konkurrentin im Gesamtweltcup, Argeline Tan Bouquet (Frankreich) durch. Während sich Holzmann über ihren vierten Sieg im siebten Rennen freute, ist die Saison für ihren SCO-Teamkollegen Jonas Schmid nach einer Verletzung beendet.

Der 25-Jährige vom Skiclub…

 
  → weiterlesen  
 
Footer NL Audi Arena-01
Newsletter abmelden