Weltcup Nordische Kombination in Oberstdorf

News

Aktuelle Berichte, Neuigkeiten, Wissenswertes und Interessantes

Hier erfahren Sie aktuell das Neueste aus der Abteilung Sprunglauf des Skiclub Oberstdorf.

Geigers Antritt zahlt sich aus

Vinzenz Geiger hat beim Weltcup der Nordischen Kombinierer in Trondheim einen weiteren Podestplatz eingefahren.

Geiger Vinzenz

Vinzenz Geiger hat beim Weltcup der Nordischen Kombinierer in Trondheim einen weiteren Podestplatz eingefahren. Der 21 Jahre alte Oberstdorfer wurde nach einem Sprung und einem Zehn-Kilometer-Lauf Zweiter und musste sich nur dem norwegischen Gesamtführenden Jarl Magnus Riiber im Schlussspurt geschlagen geben. Der Oberstdorfer war trotz des verlorenen Zweikampfs happy: „Das war heute endlich einmal ein richtig guter Sprung auf dieser Schanze, auf der ich mich bisher immer etwas schwer getan habe. Im Rennen wollten Akito und ich schnell vor zu Franz-Josef. Das hat auch gut geklappt, aber dann kamen von hinten die beiden Norweger. Am Schlussanstieg haben Jarl und ich angerissen, mit dem besseren Ende für ihn“, resümierte Geiger seinen Arbeitstag. Dritter wurde dessen Landsmann Joergen Graabak.

Seinen großen Rückstand von der Schanze nicht mehr aufholen konnte dagegen der Olympiasieger Johannes Rydzek als Neunter. „Mit Vinzenz bin ich sehr zufrieden. Er hat das Laufen drin und er hat einen unwiderstehlichen Antritt am Ende“, lobte Bundestrainer Hermann Weinbuch den Team-Olympiasieger, der Johannes Rydzek, Eric Frenzel und Fabian Rießle von Woche zu Woche ernsthafter herausfordert.

Text: Allgäuer Anzeigeblatt, 28.01.2019/XC-Ski