Skispringer über der Tribüne der Erdinger Arena

News

Hier finden Sie aktuelle Berichte aus den Abteilungen des Skiclub Oberstdorf

Schlechter Start für Oberstdorfer beim Jugendcup

Vom 2. bis 5. April 2017 kämpfen bei der 52. Auflage der Internationalen Kinderspiele alpine Nachwuchstalente der Jahrgänge U12 bis U16 um die besten Plätze im Slalom und Riesenslalom.

52. Jugendcup der Internationalen Ski-Zentren in Courchevel (FRA)

Bereits zum 52. Mal findet die Traditionsveranstaltung der Internationalen Ski-Zentren zum Ausklang der Skisaison statt, diesmal turnusgemäß in Courchevel (FRA). Vom 2. bis 05. April 2017 kämpfen die Mannschaften aus Schruns (AUT), Madessimo (ITA), Saas-Fee (SUI) Oberstdorf (GER) und Courchevel (FRA) um den Sieg im Slalom und Riesenslalom und um wertvolle Punkte für die begehrte Mannschaftswertung.

1966 vom Gründungsvater, dem Mailänder Architekten Gian Mauro Nova, unter dem Namen "Kinderspiele" ins Leben gerufen, wurde die Veranstaltung 1970 in "Jugendcup" umgetauft. Seither treffen sich die Nachwuchsstars am Ende der Rennsaison abwechselnd in den fünf Wintersportorten. Es messen sich die besten Nachwuchsläufer der Jahrgänge U12 bis U16. Gestartet wird im Riesenslalom und Slalom in drei Klassen. Pro Kategorie und Nation sind 5 Buben und 5 Mädchen startberechtigt. Die jeweils drei Besten kommen dabei in die Wertung.

Großer Favorit ist auch in diesem Jahr wieder die Mannschaft aus Courchevel (FRA), die in den vergangenen 5 Jahren nicht zu schlagen war. Bereits im Slalom konnten die Hausherren mit zwei Klassensiegen und 6 weiteren Podestplätzen ihre Überlegenheit demonstrieren. Mit einem deutlichen Vorsprung von 82 Punkten liegt das Team aus Courchevel nach dem ersten Wettkampftag bereits wieder auf Siegkurs. Schruns belegt mit 303 Pkt. den 2. Platz, gefolgt von Saas-Fee (258 Pkt.) und Madessimo mit 209 Pkt. Schlusslicht ist momentan die Mannschaft aus Oberstdorf mit 207 Pkt. Das Team vom Skiclub Oberstdorf hatte in allen Klassen zahlreiche Ausfälle zu verzeichen. So kam im Jahrgang 2001/02 bei den Buben kein einziger Starter in die Wertung. Die beste Platzierung erreichte David Hauser mit Platz zwei, dicht gefolgt von seinem Teamkollegen Paul Riegggenmann auf Platz drei. Knapp am Podestplatz vorbei schrammte Kim Marschel in der Klasse 2003/04 weiblich mit Rang vier.

Ergebnisliste Jugendcup Slalom 03.04.2017
PDF Datei

Ergebnisliste Jugendcup Slalom 03.04.2017

1,86 MB → Download