Skispringer über der Tribüne der Erdinger Arena

News

Hier finden Sie aktuelle Berichte aus den Abteilungen des Skiclub Oberstdorf

Frauenpower im Langlauf

SCO-Athletinnen holen dreimal Silber und zweimal Bronze

Verena Veit

Am vergangenen Wochenende wurden in Schonach/Schwarzwald die Deutschen Jugend- und Juniorenmeisterschaften im Rahmen des Deutschland Pokals ausgetragen. Die jungen Damen des SC Oberstdorf präsentierten sich dabei in sehr guter Form und holten dreimal Silber und zweimal Bronze.

Am Freitag liefen zunächst 177 Sportler in sechs Kategorien den Prolog über 1,1 km in der Freien Technik. Im Dauerregen kämpften sich Germana Thannheimer (U18w), Coletta Rydzek (Damen) und Lou Huth (U16w) in die jeweiligen Finals. Germana und Coletta sprinteten jeweils auf den 4. Platz und Lou gelang der Sprung aufs Podest und gewann Bronze.

Am Samstag erstrahlte das Langlaufstadion bei herrlichstem Sonnenschein und die Loipe war für die Einzelrennen mit Intervallstart gerichtet. Auf der 5km langen Strecke holten sich Celine Meyer bei den Damen und Lou Huth bei den U16 weiblich Silber. Ebenfalls überzeugen konnten Germana Thannheimer und Verena Veit mit den Plätzen 6 und 7 bei den U18 weiblich und Marius Bauer mit Platz 5 bei den Männern U20.
Für den Sonntag war erneuter Wetterumschwung und Schneegestöber angesagt. Ein echter Härtetest für die Wachsprofis. Die richtigen Bretter gepaart mit starker Laufleistung brachten Celine Mayer als zweite bei den Damen und Verena Veit als Dritte bei den U18 weiblich am Ende der 10km langen Strecke ins Ziel.

Alle Ergebnisse SCO:
Sprint: 3. Lou Huth, 30. Lea Bonnes (U16w) | 4. Germana Thannheimer, 10. Verena Veit (U18w) | 24. Leo Paluka (U18m) | 4. Coletta Rydzek (Damen/U20) | 9. Thomas Spoetzl, 14. Marius Bauer (Herren/U20)
Einzel F: 2. Lou Huth, 26. Lea Bonnes (U16w) | 6. Germana Thannheimer, 7. Verena Veit (U18w) | 35. Leo Paluka (U18m) | 5. Marius Bauer (U20m) | 9. Thomas Spoetzl (Herren) | 2. Celine Mayer (Damen)
Massenstart C: 13. Lou Huth, 21. Lea Bonnes (U16w) | 3. Verena Veit, 8. Germana Thannheimer (U18w) | 30. Leo Paluka (U18m) | 10. Thomas Spoetzl, 14. Marius Bauer (Herren/U20) | 2. Celine Mayer (Damen)

Lou Huth
Germana Thannheimer