Stadion Auftaktspringen Vierschanzentournee

Zentrale Leistungskontrolle der Skilangläufer in Oberhof

Drei Wettbewerbe standen bei der 1. zentralen Leistungskontrolle der Skilangläufer auf dem Programm.

Den Auftakt machte ein Sprint auf Schnee in der Skihalle Oberhof. Dieser wurde in klassischer Technik ausgetragen. Hier konnte sich Nicole Fessel gegen internationale Konkurrenz durchsetzen. Sie legte bereits im Prolog die schnellste Zeit hin, gewann alle ihre Heats und schließlich auch das Finale mit deutlichem Vorsprung von über vier Sekunden zur zweitplatzierten Sandra Ringwald. Denise Herrmann musste sich äußerst knapp im Kampf um Platz zwei geschlagen geben und wurde Dritte. Monique Siegel belegte Rang vier. Hinter Steffi Böhler konnte sich Rückkehrerin Claudia Nystad Rang zehn erkämpfen und lag damit noch vor Alena Prochazkova, der Sprintspezialistin aus der Slowakei. Laura Gimmler vom SCO erreichte mit Platz 7 ein ausgezeichnetes Ergebnis in der Damenklasse, für ihre Clubkollegin Sofie Krehl war bereits nach dem Prolog mit Platz 21 leider Schluss.

Der Crosslauf wurde auf der Standardcrossstrecke am Grenzadler ausgetragen. Die Damen mussten fünf, die Herren zehn Kilometer zurücklegen. Für die Nachwuchssportler, die bei den Rennen ebenfalls startberechtigt waren, zählten die Ergebnisse für die Deutschlandpokal-Wertung und waren deswegen doppelt wichtig. So konnte man sich schon im Sommer ein kleines Punktepolster für den Winter anhäufen und sich für Junioren-WM und/oder Continental Cup empfehlen.

Die Oberstdorfer Teilnehmer erreichten folgende Platzierungen:
U 16 männlich/ 5km - 9. Elias Wechs, 11. Johannes Bietsch, 22. Alex Titscher
U 16 weiblich/ 5km - 15. Luzia Rudolph, 17. Mia Springer
U 18 männlich/ 7,5km - 28. Thomas Spötzl, 37. Hannes Math, 40. Mathias Math
U 18 weiblich/ 5 km - 9. Coletta Rydzek, 11. Hannah Heckmair, Laura Leitschuh
Damen/ 5km - 10. Sofie Krehl, 14. Lucia Anger

Zum Abschluss standen dann noch ein Freistil-Rennen auf Skirollern auf dem Programm. Nachdem sie beim Crosslauf ausgesetzt hatte, konnte sich Nicole Fessel den Sieg über 11,2 Kilometer bei den Damen sichern. Die Sprint-Siegerin vom Freitag gewann mit 17 Sekunden Vorsprung vor Denise Herrmann. Monique Siegel belegte weitere 16 Sekunden zurück Rang drei. Rückkehrerin Claudia Nystad platzierte sich auf Rang vier mit 37 Sekunden Rückstand zur Siegerin. Es folgten Sandra Ringwald und Steffi Böhler auf den weiteren Plätzen.

Die Platzierungen der weiteren SCO-Läufer:
U 16 weiblich/ 5,6km - 15. Luzia Rudolph, 19. Mia Springer
U 16 männlich/ 8,4km - 7. Johannes Bietsch, 12. Elias Wechs, 20. Alex Titscher
U 18 weiblich/ 8,4km - 2. Coletta Rydzek, 5. Hannah Heckmair, 21. Laura Leitschuh
U 18 männlich/11,2km - 11. Thomas Spötzl, 24. Mathias Math, 36. Hannes Math
Damen/ 11,2 km - 9. Lucia Anger, 19. Sofie Krehl, 23. Laura Gimmler.

Text: XC-Ski/SVG

DSV - Jugendcup Deutschlandpokal 2013/2014
DSV - Jugendcup Deutschlandpokal 2013/2014
Siegerehrung ZLK Oberhof
Siegerehrung ZLK Oberhof