Stadion Auftaktspringen Vierschanzentournee

Wieder starker Auftritt bei Geiger Cup

Ergebnisse der SCO-Rennfahrer können sich sehen lassen

Dieser Winter macht es den Alpinskifahrern nicht leicht, ihre Rennen allesamt über die Bühne zu bringen. Gut, dass es in den Faschingsferien möglich war, einen Ausweichtermin zu den dicht belegten Wochenenden zu finden. So fand denn das erste Rennen um den Geigercup, das wegen Schneemangel verschoben werden musste, am Aschermittwoch statt. Der SV Hindelang organisierte am Grenzwieslift in Oberjoch einen für alle Altersklassen fairen Riesenslalom. Der SC Oberstdorf war wieder mit zahlreichen Athleten der Altersklassen U10 – U16 am Start und die Ergebnisse können sich sehen lassen.
Der erste Stockerl- Platz des Tages ging mit Rang 3 an Milena Schubert in der Klasse U10. Auf Rang 5 folgte Lucia Heinze, Platz 7 errang Nicola Thannheimer vor Alice Ländle auf dem 8. Platz und Johanna Kappeler auf Rang 9. Mathias Freudig belegte bei den Buben U10 den 2. Platz und Maximilian Gehring ergatterte mit Platz 15 noch einen Punkt für die Gesamtwertung.

Bei den Mädchen U12 belegten die Plätze 2 – 7 allesamt SCO Damen. Franziska Kasapis und Elina Lipp belegten die Podestplätze 2 und 3, dicht gefolgt von Judith Schraudolf, Lucia Waibel, Judith Huber und Sophie Marie Alt auf den Rängen 4 bis 7. Amelie Tröster erreichte den guten 12. Platz.

Etwas kleiner war das Starterfeld des SCO bei den Damen U14, die sich mit Platz 5, 6 und 11 von Vanessa Kamarys, Leonie Bayer und Carla Onesti aber gut schlugen. Das komplette Podest belegten die SCO-Athleten bei den Burschen dieser Altersklasse.: Felix Urlaub gewann vor Jakob Hasselberger und Kilian Steiner. Pius Rapp, Felix Gehring und Patrick Barber belegten die Plätze 10, 12 und 15.

U16 ist die Klasse der Alten Hasen, hier konnten Judith Geiger mit Rang 3 und Elias Alt mit Platz 2 das Siegerpodest erklimmen. Weitere gute Ergebnisse fuhren Annika Lemke, Stefanie Haid und Magdalena Urlaub mit den Plätzen 6,7,und 11 ein. Mit einem Sieg, neun Stockerlplätzen und insgesamt 22 Top Ten Platzierungen war es für den SC Oberstdorf ein recht ordentlicher Ferientag.

Einfahrt in den Steilhang
Einfahrt in den Steilhang