Stadion Auftaktspringen Vierschanzentournee

Tobias König springt an die Spitze

Super-Leistungen in Johanngeorgenstadt und die Quali für DSC-Finale in Ruhpolding

Eine lange Anfahrt hatten die Springer vom SC Oberstdorf für die Wettkämpfe beim DSC der Klassen S12/13 in Johanngeorgenstadt am 22./23.02.2014. Angekommen in Sachsen, konnten die fünf ASV- Springer am Donnerstag ein gutes freies Sprungtraining durchführen. Weil nicht genügend Schnee vorhanden war und es sehr warm wurde, musste leider wieder auf Sommerspur angefahren werden. Am Freitag folgte das offizielles Training mit zwei Durchgängen, dann ein Poketsprung. Da zeigten Tobias König und Maximilian Jäger schon sehr gute Leistungen.

Samstag war erster Wettkampftag, an dem Maxi Jäger nach dem 1. Durchgang 8. war und sich nach einem hervorragenden zweiten Sprung noch auf Rang 4. vorarbeitete. Tobias König S13 war von Beginn an sehr gut unterwegs. Er belegte schon im ersten Durchgang Platz 2 und konnte dies im zweiten Sprung bestätigen. Nur 1,8 Punkte fehlten ihm in der Endabrechnung auf Rang 1.

Einen Tag später setzte Tobias noch einen drauf: Sensationelle Sprünge von 57,0 und 55,5 Metern brachten ihm den Tagessieg. Durch dieses Ergebnis ersprang er sich die Teilnahme am DSC- Finale in Ruhpolding. Maxi Jäger konnte seine Leistungen am zweiten Wettkampftag leider nicht ganz bestätige, aber ein solider 7. Rang brachte ihm einen guten Platz in der Gesamtwertung ein.

Tobias König SC Oberstdorf
Tobias König SC Oberstdorf