Stadion Auftaktspringen Vierschanzentournee

Starke Vorstellung von Vinzenz Geiger

Beim Alpencup in Kranj läuft der Oberstdorfer in der NK auf den 6. Platz vor

Mit mancher Hürde waren die Athleten vom Sützpunkt Oberstdorf beim Internationalen Alpencup in Kranj (SLO) konfrontiert. Denis Klarin (TSV Buchenberg) und Vinzenz Geiger (SC Oberstdorf) hielten bei den Kombinierern die Fahnen des Allgäus hoch.

Gleich nach der Ankunft in Kranj gab es die Info, dass aufgrund der Wetterprognosen der zweite und dritte Trainingssprung als provisorische Wettkampfsprünge vorgesehen waren. Der zweite Sprung sollte dabei für den Samstag in die Wertung eingehen und der dritte für den Sonntag, für den Fall, dass einer oder beide Wettkämpfe nicht hätten stattfinden können.
Soweit, so gut... doch schon das offizielle Training fand unter schwierigen Rückenwind-Bedingungen statt. Die Leistungen waren dementsprechend wenig überzeugend. Alle hofften umso mehr auf einen regulären Wettkampf am Samstag. Und den gab es dann auch. Bei sehr fairen Bedingungen konnte sich Vinzenz Geiger deutlich steigern und landete auf dem Platz 24 nach dem Springen, nur 1:05 min hinter dem Ersten. Bei den Dennis Klarin lief es nicht so gut. Er wurde nur 49. und lag 1: 54 min hinter der Spitze.

Die Vorgabe war klar: Für Vinzenz war das Ziel, unter die ersten Zehn zu laufen und sich damit ein Drittel der Qualifikation für den C-Kader zu sichern. Dennis sollte im Lauf einfach sein Bestes geben. Vinzenz lief in einer starken Gruppe und konnte sich einen sechsten Rang sichern. Damit war er zweitbester Deutscher. Dennis machte mit einer passablen Laufzeit ein paar Plätze gut und landete auf dem 41. Rang.

Der Wettkampf am Sonntag brachte dann das schlechte Wetter und die Absage des Springens. Der dritte Trainingssprung war also maßgeblich für die Wertung. Da der Rückstand von Vinzenz Geiger hier schon 1: 27 min betrug und der Sprint über 5 km auf dem Programm stand, standen die Chancen auf eine gute Platzierung nicht hoch. Er lief mit der neuntbesten Zeit jedoch noch von Rang 36 auf einen achtbaren 27. Platz vor. Dennis Klarin landete auf dem 48. Platz. Am kommenden Wochenende steht die Deutsche Jugendmeisterschaft in Ruhpolding an. Die hervorragende Leistung von Vinzenz Geiger beim Alpencup sollte das nötige Selbstvertrauen gebem.