Stadion Auftaktspringen Vierschanzentournee

Starke Leistung der Mädels

DSC führte Oberstdorfer diesmal nach Garmisch

Für elf Athleten im Alter von 13 bis 15 Jahren ging es nach Garmisch-Partenkirchen, wo es am 15./16.02.2014 einen DSC-Wettkampf „Alpine Fahrformen“ und am anderen Tag im Doppelstart über 5 Kilometer ging. Trainer Liese Hartmann stellte sein Team ein auf eine stark eisige Spur, in der keine Linie zu fahren war. Beste Oberstdorfer Athletin war Theresa Mack, die in der Klasse S 14 auf einen starken 2. Rang kam. Auf dem vierten Platz in der gleichen Klasse folgte Nelli Thannheimer. Katharina Brutscher, die in der S 15 auf einem guten vierten Rang landete, vergab eine bessere Position. „Wenn sie nicht noch einen Sturz gehabt hätte, wäre sie eine Anwärterin auf den Sieg gewesen", berichtet der Trainer. Lea Heckmair landete auf Rang 5 in der gleichen Klasse.
Am anderen Tag brachte das Wetter das genaue Gegenteil, Schneeregen und eine unten vereiste, aber in der Auflage sehr wässrige Spur. Bedingungen, mit denen Lea Heckmair bestens zurecht kam. In ihrer Klasse S 15 holte sie den Sieg. Stark war auch Mina Thannheimer, die als Vierte ins Ziel kam. Auch mit den weiteren Ergebnisse der Oberstdorfer zeigte sich Hartmann rundum zufrieden.

Mannschaft in Garmisch
Mannschaft in Garmisch
Mina Thannheimer und Lea Heckmair
Mina Thannheimer und Lea Heckmair
Ergebnisliste Alpine Fahrformen
Ergebnisliste Alpine Fahrformen
Ergebnisliste Doppelstart C
Ergebnisliste Doppelstart C