Stadion Auftaktspringen Vierschanzentournee

Skiclub Oberstdorf zählt zu Deutschlands Besten

Das „Grüne Band“ für Nachwuchsarbeit und 5.000-Euro-Scheck

Der Skiclub Oberstdorf zählt mit seiner Nachwuchsarbeit zu Deutschlands besten 50 Vereinen. Für die aktive Talentsuche und –förderung in der Abteilung Langlauf gab es jetzt eine dicke Belohnung. Der Deutsche olympische Sportbund (DOSB) in Zusammenarbeit mit der Commerzbank zeichnete die Oberstdorfer für vorbildliche Talentförderung mit dem „Grünen Band“ aus. Die Trophäe ist verbunden mit einem Scheck in Höhe von 5.000 Euro.

Mit der Auszeichnung finden sich die Oberstdorfer in illustrer Runde zwischen Tennis und Turnen, mit Seglern, Golfern und Leichtathleten aus 16 Bundesländern
wieder. Das „Grüne Band“ belohnt vorbildliche, nachhaltige und konsequente Nachwuchsarbeit im Leistungssport, unabhängig davon, ob eine Disziplin gerade „in“
ist oder eher zu den Randsportarten zählt. Auch die Größe und Bedeutung des Vereins zählt nicht. Neben der Trainersituation, der Zusammenarbeit mit Institutionen wie Schulen oder Olympiastützpunkten sowie der aktiven Präventionsarbeit zu Themen wie Alkohol- und Medikamentenmissbrauch, Doping oder sexualisierte Gewalt im Sport,
spielen der soziale und pädagogische Aspekt für die Jury des „Grünen Bandes“ eine wichtige Rolle. „Die Vereine tragen einen maßgeblichen Teil zur Entwicklung der Kinder bei und engagieren sich über den Sport hinaus und leben den Kindern so wichtige gesellschaftliche Werte wie Fairness und Respekt vor“, lobt Jury Mitglied Uwe
Hellmann.

SCO-Präsident Dr. Peter Kruijer freut sich sehr über die Auszeichnung der Sportler und Trainer in der Nordisch-Abteilung. „Das zeigt, dass unser sportliches Konzept unter unserem sportlichen Leiter Roland Frey aufgeht“, so Kruijer. Sein Lob gilt dem sehr engagierten und gut ausgebildeten Trainerteam, das die jungen Sportler optimal motiviere. Das „Grüne Band“ sei toller Ansporn für die jungen Athleten und bestätige sicher auch den Eltern, die den Nachwuchs ja ebenfalls sehr unterstützten, dass man gemeinsam auf dem richtigen Weg sei.

Anfang September starten die Vertreter von DOSB und Commerzbank eine Deutschlandtour. Dann werden die „Grünen Bänder“ an die 50 ausgezeichneten Vereine übergeben. Hochspringerin Ariane Friedrich und Hockey-Nationalspieler Moritz Fürste begleiten die Tour als offizielle Botschafter der Aktion. Im Anschluss an die Deutschlandtour können die prämierten Vereine einen weiteren Preis gewinnen: In einer Online-Abstimmung wählen Fans und Freunde unter den Preisträgern ihren „Publikumsliebling“. Wer die meisten Stimmen erhält, gewinnt den Besuch eines „Sportstars“. Dieser wird den Verein besuchen, Autogramme geben und mit den jungen Nachwuchssportlern auch eine Trainingseinheit abhalten.

Text Elke Wiartalla

DSV - Jugendcup Deutschlandpokal 2013/2014
DSV - Jugendcup Deutschlandpokal 2013/2014