Stadion Auftaktspringen Vierschanzentournee

Premiere in Thalkirchdorf

Der Geiger-Cup feierte in Thalkirchdorf Premiere.

Im Herbst hatte der Skiclub Thalkirchdorf von der Region Westallgäu in die Skiregion Oberallgäu gewechselt und ist damit berechtig, in der Geiger Cup Serie zu starten.
Erhard Fink, Vorsitzender des Skiteam Oberallgäu, nahm den Wechsel gleich zum Anlass, den Neuankömmling zur Organisation eines Rennens zu „verpflichten“. Der SC Thalkirchdorf stellte sich der Herausforderung und führte am Samstag, 21.02einen Riesenslalom am Schwandlift in Thalkirchdorf durch.

Kurz war die Pause nach dem Kategorie-3- Rennen vom Vortag und die vollkommen unterschiedliche Kurssetzung verlangte von den Läufern eine schnelle Umstellung.
Statt weiter Torabstände und hohem Tempo am Vortag gab es kurze Abstände mit hoher Bewegungsfrequenz.

21 Top-Ten- Platzierungen von den 30 Oberstdorfer Athleten zeigen, dass ihnen diese Umstellung hervorragend gelungen ist. Die Platzierungen der Oberstdorfer Starter:

U10 Mädchen: 4. Sina Hasselberger, 8. Katharina Seifert
U12 Mädchen: 3. Judith Schraudolf, 4. Judith Huber, 9. Amelie Tröster
U14 weiblich: 3. Franziska Kasapis, 5. Leoni Bayer
U16 Damen: 1. Judith Geiger, 2. Vanessa Kamarys, 7. Annika Lemke, 8. Carla Onesti
U12 Buben: 4. Kilian Schubert, 7. Mathias Freudig, 10. Luca Wieland
U 14 männlich: 2. Patrick Barber, 4. Jonas Böllmann, 5. Sebastian Beschnidt, 6. Leonardo Onesti
U 16 Herren: 2. Tobias Köcheler, 3. Felix Gehring, 7. Luca Müller

Alpine Nachwuchsläufer
Alpine Nachwuchsläufer