Stadion Auftaktspringen Vierschanzentournee

Oberstdorfer räumen Pokale bei Bayerischer Meisterschaft ab

Fünf Titel und jede Menge Top-Ten-Ergebnisse

Richtig abgeräumt haben die Oberstdorfer Langläufer bei der Bayerischen Meisterschaft, die der SC Krün am Wochenende 15./16. März in Seefeld ausgetragen hat. Fünf Titel holten die Oberstdorfer Verena Veit, Marius Bauer, Celine Mayer, Lea Heckmair und Colette Rydzek heim, dazu gab es jede Menge weitere Podestplätze und Top-Ten-Platzierungen. Über „zwei richtig erfolgreiche Tage auf der Ausweichstrecke im Tirol“ freute sich Trainer Liese Hartmann und über die Ausbeute seiner 25 Athleten, die unter den Augen von Magdalena Neuner gestartet waren. Die ehemaligen Star-Biathletin war als Schirmherrin für die Klassik- Rennen über die 3-, 5- und 10-km-Strecken sowie die Staffelläufe am Folgetag.

In der Klasse U 12 w siegte Verena Veit und Germana Thannheimer wurde mit einem Rückstand von 32,4 sec noch gute Vierte. Die Plätze sieben und acht gingen an Verena Mack und Carla Ländle. In der U 14 m über 5 km setzte sich Marius Bauer an die Spitze. Bei den Mädchen verfehlte Theresa Berktold mit einem vierten Platz nur knapp das Podest. Sina Vogler reihte sich dahinter auf Platz 5 ein. Und Theresa Mack wurde noch siebte in dieser Klasse.

Bei den Buben der U 15 holte sich Christian Birker den Rang 6. Erneut ganz oben stand bei der Siegerehrung in der U 15 w Lea Heckmair. Dritte wurde Mina Thannheimer und Katharina Brutscher holte als 7. ebenfalls noch eine Top-Ten-Platzierung. Die Oberstdorfer in der U 16 m vertrat Johannes Bietsch mit einem 6. Platz, während Celine Mayer bei den Mädchen auf Rang 1 lief. Mia Springer und Luzia Rudolph kamen als 4. und 6. ins Ziel. Die U 18 m hatte in Thomas Spötzl einen weiteren Oberstdorfer auf dem Bronzerang. Mathias Math wurde 6. Coletta Rydzek holte sich mit einem soliden Vorsprung den 1. Platz in der Klasse U 18 w.

In der Staffel kam Katharina Brutscher in der Klasse U 14/15 w mit Magdalena Brozska (SC Sonthofen) und Sophia Scherm (SC Fischen) auf den 1. Platz. Den Platz 2 holten sich Lea Heckmair und Mina Thannheimer zusammen mit Michele Frank (SC Sonthofen). In der U 16/18 reichte es über die 3,6 k-Klassik für Thomas Spötzl und Mathias Math für einen zweiten Rang. Bei den Damen dieser Altersklasse machten Celine Mayer und Coletta Rydzek den Sieg klar.

Langlaufnachwuchs SCO
Langlaufnachwuchs SCO