Stadion Auftaktspringen Vierschanzentournee

Oberstdorfer halten gut mit

Langläufer in Oberwiesenthal unter den Top Ten

Beim 3. DSV Jugendcup/ Deutschlandpokal in Oberwiesenthal zeigten die Oberstdorfer Skilangläufer gute Leistungen. Beim Sprint (klassische Technik) verpasste Elias Wechs (SC Oberstdorf) das Finale mit dem siebten Platz nur knapp. Clubkollege Samson Schairer erkämpfte sich Silber im starken Feld der Herren und U-20-Läufer. Stark besetzt waren die U-18-Klassen. Coletta Rydzek (SC Oberstdorf) sicherte sich trotz eins Sturzes im Halbfinale den dritten Platz. Für die U-16-Läufer bedeuteten die Starts im Sprint erste Wettkampferfahrung auf Deutschlandpokal-Ebene.

Bei den Skating-Wettbewerben über 5 km (Mädchen) und Buben (10 km) überzeugte Celine Mayer in ihrer U16-Klasse mit Platz vier vor ihrer Vereinskollegin Jenny Buhl (beide SC Oberstdorf). Coletta Rydzek wurde Vierte im Feld der U-18 Läuferinnen. Hannah Heckmair (SC Oberstdorf) hatte in der letzten Runde Pech und stürzte. Doch es reichte noch für Platz sechs.

Die 7,5 Kilometer beendete Johannes Bietsch (SC Oberstdorf) auf Platz elf, Elias Wechs
(SC Oberstdorf) kam auf Platz 15. Samson Schairer glänzte auch beim 10-Kilometerlauf. Er erreichte hinter Klassensieger Thomas Bing sowie Petr Novak und Jens Filbrich Platz sieben bei den Herren und U-20-Läufern.

Text: Allgäuer Anzeigeblatt

Jenny Buhl, Hannah Heckmair, Coletta Rydzek, Celine Mayer
Jenny Buhl, Hannah Heckmair, Coletta Rydzek, Celine Mayer