Stadion Auftaktspringen Vierschanzentournee

Nachtspringen mit internationaler Beteiligung

An die Tradition der Nachtspringen knüpft der Skiclub Oberstdorf in der Erdinger Arena auch heuer wieder an. Die Zuschauer haben am Dienstag, 30. Juli ab 20.00 Uhr die Gelegenheit Skispringen bei Flutlicht live zu erleben

An die Tradition der Nachtspringen knüpft der Skiclub Oberstdorf in der Erdinger Arena auch heuer wieder an. Die Zuschauer haben am Dienstag, 30. Juli ab 20.00 Uhr die Gelegenheit Skispringen bei Flutlicht live zu erleben

Ausgetragen wird ein Skisprungwettbewerb mit internationaler Beteiligung auf der Schanzenanlage HS 60. Bereits um 18.30 Uhr starten die Nachwuchsadler auf der
Jugendschanze HS 30. Mit am Start sind auch die besten Skisprung-Damen vom Bundesstützpunkt Oberstdorf. Die Siegerehrung und Preisübergabe findet im Anschluss an die Skisprungbewerbe im Auslauf der Erdinger Arena statt.

Im Anschluss an die Siegerehrung HS 30 werden noch zwei hochkarätige Auszeichnungen übergeben. Der SC Oberstdorf bekommt das „Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ und auch Langlaufmatadorin Katrin Zeller, die ihre Karriere beendet hat, wird geehrt: Die langjährige Weltcup-Athletin erhält den erstmals vergebenen „SCO Sport Award“.

Tickets sind an der Tageskasse (Erwachsene 6,- Euro/ ermäßigt 3,- Euro) erhältlich. Der Eintritt enthält auch die Besichtigung der Erdinger Arena am Veranstaltungstag (10.00 bis 17.00 Uhr) außerhalb der Wettkampfzeiten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.erdinger-arena.de

Nachtspringen
Nachtspringen