Stadion Auftaktspringen Vierschanzentournee

Licht und Schatten für Oberstdorfer Sportler

Gina Stechert fällt nach Sturz für 6 Monate aus

Gina Stechert fällt lange aus

Vier Wochen vor Olympia ist die Saison für Pechvogel Gina Stechert vorbei. Bei der Skirennfahrerin wurde nach ihrem Sturz bei der Abfahrt in Zauchensee ein Patellasehnenriss im linken Knie diagnostiziert. Nach der Operation prognostizierte Mannschaftsarzt Hermann Mayr sechs Monate Pause für die Oberstdorferin. „Dass diese folgenschwere Verletzung vor Olympia passiert, ist sehr, sehr ärgerlich“, so Stechert:

Johannes Rydzek wird Dritter im Team Sprint

Die deutschen nordischen Kombinierer wollen die Favoritenrolle für die Olympischen Winterspiele in Sotschi nicht kampflos abgeben. Nachdem beim Weltcup im französischen Chaux-Neuve im Einzel nur Weltmeister Eric Frenzel mit dem kompakten Norge-Express mithalten konnte, drehten die Schützlinge von Bundestrainer Herrmann Weinbuch am Sonntag im nichtolympischen Teamsprint den Spieß um. Tino Edelmann und Fabian Rießle siegten, Johannes Rydzek und Eric Frenzel wurden nach spannendem Duell im Zielsprint Dritte.

Lucia Anger sammelt weiter Weltcup-Punkte

Beim Langlauf-Weltcup in Nove Mesto standen die Teamsprints in klassischer Technik auf dem Programm. Hanna Kolb und Denise Herrmann (GER I) scheiterten überraschend in der Vorrunde wie auch Sandra Ringwald und Lucia Anger (GER II). Ringwald hatte direkt auf der Startrunde dem Tempo nicht mehr folgen können, so dass das Duo früh die Hoffnungen auf eine Finalteilnahme aufgeben konnte.

Beim Freistilsprint der Damen konnte sich Lucia Anger als 27. im Prolog für die Viertelfinale qualifizieren. Hier stürzte die Oberstdorfererin in ihrem Heat, als sie kurz nach dem Start auf einer Eisplatte auf dem Innenski wegrutschte. Mit Platz 27 konnte sie aber weitere Weltcuppunkte auf ihrem Konto verbuchen. Nicht so gut lief es für ihren Vereinskollegen Samson Schaierer, der bei seinem zweiten Weltcup-Einsatz den Prolog auf Platz 60 beendete und sich damit nicht für die Heats qualifizieren konnte.

Geiger holt Podestplatz in Courchevel

Rok Justin war auch beim zweiten Continentalcup-Wettkampf am Sonntag nicht zu bezwingen. Im französischen Courchevel sprang der Slowene zwei Mal 95 Meter weit. Der zweite Platz ging an den Oberstdorfer Karl Geiger (94 und 96 m; 273 P.), der nach der Vierschanzentournee aus der Weltcup-Mannschaft von Bundestrainer Werner Schuster aussortiert wurde.

Auch die Damen waren am Wochenende im Einsatz. Katharina Althaus konnte sich mit den Plätzen acht und neun zweimal in den TOP10 behaupten. Auch Gianina Ernst sammelte mit den Rängen 20 und 24 wieder Weltcuppunkte.

David Speiser mit halber Olympiaquali

Snowboardprofi David Speiser muss weiter um seine dritte Teilnahme an den Olympischen Spielen bangen. Mit Platz 15 in Vallnord-Arcalis konnte er nur einen Teil der geforderten Norm erfüllen. Ein kleiner Fehler kurz vor dem Ziel kostete ihn das Weiterkommen in die nächste Runde und damit einen sicheren Platz unter den ersten Acht.

David Speiser
David Speiser