Stadion Auftaktspringen Vierschanzentournee

Julian Schmid ist herausragender Athlet beim Schülercup im Bayerwald

Auch Wendelin Thannheimer zeigt sich in Rastbüchl in Super-Wettkampfform

Ein volles Programm hatten die Springer vom SCO am Wochenende in Rastbüchl/Bayerwald zu absolvieren. Dorthin war der Deutsche Schülercup für die Klassen S 14/15 im Spezialspringen und in der Nordischen Kombination, nachdem Oberhof die Wettkämpfe wegen Schneemangels nicht durchführen konnte.
Der herausragende SCO-Sportler war Julian Schmid, der im Skispringen zweimal siegte und in der Kombination einen dritten Platz erreichte. Im zweiten NK-Wettkampf hätte er dort ebenfalls locker den zweiten Platz erreicht, wenn ihm nicht das Missgeschick passiert wäre, eine Runde zu wenig zu laufen. Diesen Platz erreichte so mit Wendelin Thannheimer ein weiterer Oberstdorfer Kombinerer. Thannheimer machte den Trainern Christian Raimund und Thomas Müller große Freude. War er am ersten Tag noch 8. im Springen geworden und 10. in der Kombi, sicherte er sich am zweiten Tag in beiden Wettkämpfen den zweiten Rang.
Überhaupt waren die Oberstdorfer mit ihren Leistungen sehr zufrieden : im Sprungwettbewerb am Freitag kamen neben dem Sieger Julian Schmid in der S 15 gleich drei weitere SCO-Athleten unter die Top Ten. Felix Althaus als 7. Wendelin Thannheimer als 8. und Leonard Blackall auf dem zehnten Platz. In der S 14 sprangen mit Andreas Schmieger als 5. und Philipp Raimund auf Platz 6 zwei weitere Oberstdorfer vorn mit.
Am Sonntag reichte es für Andreas Schmieger sogar für einen 3. Rang. Damit schaffte er sich eine gute Ausgangsposition für den lauf über 1 km in der Kombi. Am Ende wurde er dort Zweiter. Philipp Raimund setzte sich knapp hinter ihn an den vierten Platz. Felix Althaus wurde 11. Leonard Blackall 14.
Anna Berktold und Magdalena Lingenhöl wurden am ersten Wettkampftag 7.und 8. im Klassement. Am Sonntag reichte es bei Anna ebenfalls für Platz 7; Magdalena sprang auf den 9. Platz.
In der Gesamtwertung S 14 steht Andreas Schmieger auf Rang 2 in der Nordischen Kombination und auf Rang 6 im Spezialspringen. Dort folgt im auf dem 7. Platz Philipp Raimund. Julian Schmid ist 11. in der Kombi und 5. im Springen. Wendelin Thannheimer steht nach seinem Top-Auftritt in Rastbüchl auf Rang 6 im Springen und auf Rang 9 in der Kombi. Auf Platz 9. liegt Felix Althaus. Bei den Mädchen stehen Anna Berktold und Magdalena Lingenhöl derweil auf den Rängen 6. und 7.

Ergebnisliste