Stadion Auftaktspringen Vierschanzentournee

FINALE FIS CUP SKISPRUNG von Garmisch-Partenkirchen nach Oberstdorf verlegt

Die Schneeverhältnisse im Skistadion Garmisch-Partenkirchen lassen derzeit eine Präparierung der Großschanze HS 140 leider nicht zu.

Das Finale des FIS Cup Skispringen wurde deshalb kurzerhand nach Oberstdorf in die Erdinger Arena verlegt und findet dort am Samstag, 16.03.2013 statt. Ausrichter ist der Skiclub Partenkirchen – tatkräftige Unterstützung erhält das Organisationteam vor Ort von der Skisport- und Veranstaltung GmbH. Innerhalb eines Tages wurden sämtliche Vorbereitungen getroffen, damit die über 90 Athleten aus 12 Nationen unterhalb des Schattenbergs beste Wettkampfbedingungen vorfinden werden.

Natürlich sind auch Zuschauer herzlich willkommen. Der Eintritt beträgt 6,- EUR für Erwachsene und 3,- EUR für Kinder (inkl. Besichtigung der Erdinger Arena). Gäste mit Allgäu Walser Card erhalten eine Ermäßigung.

Neuer Programmablauf für den FIS CUP SKISPRINGEN
new schedule

Freitag 15.03.2013

18.00 Uhr Mannschaftsführersitzung im SCP-Clubheim
(Wildenauer Straße 19, 82467 Garmisch-Partenkirchen)
06.00 pm Team captains meeting at the SCP-Clubhouse

Samstag 16.03.2013

06.30 Uhr Abfahrt nach Oberstdorf
06.30 am departure to Oberstdorf

08.30 Uhr Startnummernausgabe im Athletendorf
08.30 am Distribution of the starting bibs in the athlets area

09.00 Uhr Offizielles Training / 1. Durchgang
09.00 am Official training / 1st round

anschließend 1.Wertungsdurchgang , anschließend Finale
afterwards 1st competition round, afterwards final round

ca. 12.00 Uhr Mittagspause im Stadiongebäude 1.Stock
12.00 pm lunch break in the main building 1st floor

14.00 Uhr Beginn zweiter FIS-Cup Wettkampf
02.00 pm Start 2nd competition

Die Siegerehrungen für beide FIS-Cup Wettkämpfe finden 15 Minuten nach dem zweiten Wettkampf im Schanzenauslauf statt, ebenso die Siegerehrung für die Gesamtwertung FCS-H 2012 /13.
The prizegiving ceremony takes place 15 minutes after the 2nd competitions in the outrun.

- Änderungen vorbehalten -

Severin Freund
Severin Freund