Stadion Auftaktspringen Vierschanzentournee

Fessel trumpft auf - Oberstdorferin kommt in Kuusamo zweimal in die Top Ten

Nicole Fessel hat sich schon zum Saisonstart im finnischen Kuusamo in starker Frühform präsentiert

In den beiden Distanzrennen über fünf Kilometer im freien Stil und zehn Kilometer in der klassischen Technik überzeugte die 29-Jährige mit den Plätzen neun und zehn. „Bei den Damen haben wir richtig gute Leistungen gesehen. Nicole hat dabei richtig aufgetrumpft“, kommentierte Bundestrainer Frank Ullrich. Ihre Clubkollegin Katrin Zeller erreichte über 5km F den 14. Platz und über das anschließende Pursuit-Rennen über 10 km in der klassischen Technik Platz 23.

Den deutschen Frauen scheint der Bundestrainer-Wechsel einen Schub verliehen zu haben. Das Lachen hat wieder Einzug ins DSV-Team gehalten und das drückt sich in der Leistung aus. „Wenn die Kälte am Samstag nicht gewesen wäre, hätte ich vielleicht ein Ergebnis unter den besten sechs geschafft. Aber meine Finger waren auf dem letzten Kilometer hart wie Stein, ich dachte schon, sie brechen ab“, beschrieb die Allgäuerin die schwierigen Bedingungen in Lappland. (dpa)

Nicole Fessel in der Klassischen Technik
Nicole Fessel in der Klassischen Technik