Stadion Auftaktspringen Vierschanzentournee

Fast 100 Teilnehmer beim Sport Kiesel Förderpokal

Elina Lipp und Jakob Hasselberger mit Tagesbestzeiten

Das Rennen um den Sport Kiesel Pokal erfährt beim alpinen Nachwuchs der Oberstdorfer Skivereine immer eine riesige Resonanz. In diesem Jahr mussten sich sich die Organisatoren des Skiclub Oberstdorfs angesichts der bescheidenen Schneeverhältnisse ganz besonders gut nach einer geeigneten Rennstrecke für den Wettkampf um. Darum ging es diesmal hoch hinauf zum Zweiländerlift im Skigebiet von Kanzelwand und Fellhorn. Fast 100 junge Skirennläufer waren diesmal dabei. Tagesbestzeiten fuhren Elina Lipp und Jakob Hasselberger vom Skiclub Oberstdorf.

Die Piste war eine andere als gewohnt, aber das Lokal, in dem im Anschluss an die Rennen die Siegerehrung stattfand, war wieder die „Traube“, die nach dem verheerenden Brand im vergangenen Jahr jetzt neugebaut und wieder eröffnet wurde. Die Familie Scheuerl spendierte das traditionelle Currywurst-Essen mit allen Kindern in der neuen„Traube“. Der Vorsitzender des SCO, Dr. Peter Kruijer und Sportwart Alpin Cornel Becherer bedankten sich bei den Sponsoren Reinhard Scheuerl und Martin Kiesel sowie bei den Bergbahnen „Das Höchste“ für die Pistenpräparierung und bei allen Helfer. Große Spannung war anschließend angesagt bei der Siegerehrung, wo es für die Besten Pokale und für alle Teilnehmer eine Urkunde gab.

Siegerehrung Kieselpokal
Siegerehrung Kieselpokal
Sponsoren
Sponsoren
Klassensieger Kiesel-Pokal
Klassensieger Kiesel-Pokal
Ergebnisliste Sport Kiesel Förderpokal
Ergebnisliste Sport Kiesel Förderpokal