Stadion Auftaktspringen Vierschanzentournee

DSV-Milka-Schülercup in Baiersbronn

Der DSV Milka-Schülercup in Baiersbronn stand bereits im Vorfeld auf Grund des Regens und Wärmeeinbruch auf wackligen Beinen und so musste das für Freitag geplante Training gestrichen werden um die Schanze zu schonen.

Während am ersten Wettkampftag starker Schneefall und mehreren Stürze schließlich zum Abbruch des Wettkampfes auf der K60 am Ruhstein führten, war am zweiten Tag ein Wettkampf unter normalen Bedingungen möglich.

In der Schülerklasse 14 ließ Simon Hüttel staunen: Der Bayer vom WSV Weißenstadt zeigte im zweiten Durchgang einen unglaublichen Sprung auf 76 Meter und stellte damit einen neuen Schanzenrekord auf, der bis dato bei 71 Metern lag! Nach dieser Vorstellung war ihm der Sieg natürlich nicht mehr zu nehmen; die Plätze 2 und 3 erreichten der Oberstdorfer Felix Althaus und Corvin Kühnel vom WSV Braunlage.

Die weiteren Platzierungen der Oberstdorfer Teilnehmer auf der HS 60 Meter Schanze:
S 14: 12. Platz Julian Schmid, 13. Platz Leonard Blackall, 17. Platz Thannheimer Wendelin, 27. Platz Leiner Maximilian
S 15: 29. Platz Martin Simon, 33. Platz Adrian Simon

Im Feld der Kombinierer dominierte Simon Hüttel weiterhin die Jahrgangsstufe 99 und feierte seinen 5. Sieg in Folge! Nach seiner tollen Sprungleistung nahm das junge Talent aus Bayern mit über einer Minute Vorsprung den 6 Kilometer-Lauf auf und drehte einsam an der Spitze seine Runden, wobei er seine Führung sogar noch ausbaute. Am Ende siegte der 14-Jährige haushoch vor Aaron Uhrmann aus Rastbüchl.

Die Ergebnisse der Oberstdorfer Kombinierer nach Sprung auf der HS 60 Schanze und Lauf über 6km:
S 14: 7. Platz Julian Schmid, 9. Platz Thannheimer Wendelin
S15: 14. Platz Simon Martin, 16. Platz Adrian Simon

Wendelin Thannheimer
Wendelin Thannheimer
PDF Datei

Ergebnis DSV Milka-Schülercup Baiersbronn 2013

3,29 MB → Download