Stadion Auftaktspringen Vierschanzentournee

David Speiser verletzt sich vor Weltcup-Auftakt

Routinier David Speiser vom Skiclub Oberstdorf verletzt sich im Training für den ersten Weltcup der Saison in Schruns schwer und fällt voraussichtlich längere Zeit aus.

Mit zwei Rennen startet der Boardercross-Weltcup im Montafon in seine neue Saison. Fehlen wird dabei Routinier David Speiser vom Skiclub Oberstdorf, der sich im Training schwer verletzte und vermutlich rund drei Monate pausieren muss. Der 32-Jährige stürzte im Training zum Weltcup-Auftakt im österreichischen Schruns und zog sich eine Schultereckgelenksprengung zu. Damit fällt er auch für die Weltmeisterschaft Ende Januar im kanadischen Stoneham aus, bei der Speiser zu den deutschen Medaillen-Hoffnungen zählen sollte.

Text: Allgäuer Anzeigeblatt

Snowboard Cross
Snowboard Cross