Stadion Auftaktspringen Vierschanzentournee

Aller Anfang ist schwer, aber begeisternd

Schnupperkursler trainieren vor den Augen der Damen-Nationalmannschaft

„Ach, sind die süß“, kommentierten die Skispringerinnen vom deutschen Nationalteam entzückt die ersten Rutscher der Kleinen am Auslauf der HS-20-Schanze in Oberstdorf. Zwei Tage lang hatte sich C-Kader-Trainerin Catrin Schmid im „Kid-Skisprung-Camp“ um den Nachwuchs gekümmert und die Sechs- bis Elfjährigen Stück für Stück an einen Sprung von der Schanze herangeführt. Das Training funktionierte bestens ganz ohne lange Sprunglatten noch mit der gewohnten Alpinausrüstung. Zunächst ging es vom Auslauf hinab, immer höher und schneller. Mutig trauten sich Claudio und David am Ende für die ersten Hüpfer sogar schon auf den Balken. Doch nicht nur Claudio und David waren vom erfolgreichen Trainingslager begeistert. Auch Antonio, Silas und Tim zeigten den Skisprung-Damen, dass sie schnell über den anfänglichen Respekt vor der Schanze hinweg waren. Belohnt wurde der Trainingsfleiß mit einer gemütlichen Runde bei Leberkäs und Limo. Noch mehr lernen und künftig mit der Nachwuchsmannschaft des SC Oberstdorf trainieren, das wünschen sie sich alle fünf nach diesem Schnupperlehrgang.

Text: Elke Wiartalla

Kids Skisprung Camp Skiclub Oberstdorf
Kids Skisprung Camp Skiclub Oberstdorf